Die Designer » L » Blumig « Duftfamilien

Rose Privée L`Artisan Parfumeur für Frauen und Männer

Rose Privée L`Artisan Parfumeur für Frauen und Männer
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 2
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 1 Hatte ich: 1

Hauptakkorde
blumig
grün
Rose
frisch-würzig
pflanzlich
Bilder
Rose Privée L`Artisan Parfumeur für Frauen und Männer Bilder

Rose Privée von L`Artisan Parfumeur ist ein Parfum der Duftfamilie Blumig und ist für Frauen und Männer. Dies ist ein neues Parfum. Rose Privée ist seit 2015 erhältlich. Rose Privée wurde kreiert von Bertrand Duchaufour und Stephanie Bakouche. Das Parfum beinhaltet Basilikum, Flieder, Nelke, Heu, Magnolie, Mairose, Patschuli, Veilchenblatt und Ambra.

Perfume rating: 2.50 out of 5 with 2 votes.

Duftnoten

Basilikum Flieder Nelke Heu Magnolie Mairose Patschuli Veilchenblatt Ambra

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 0
 
moderat 1
 
langanhaltend 0
 
hält ewig 0
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 1
 
moderat 0
 
intensiv 0
 
enorm 0
 

Advertisement

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Rose Privée by L`Artisan Parfumeur.

Dieses Parfum erinnert mich an  
Voleur de Roses
1 Nein Ja

Advertisement

Rose Privée Parfumbewertungen

PhoenixNoctulus
PhoenixNoctulus

Manchmal ändern sich Dufteindrücke tatsächlich sehr mit der Jahreszeit - oder besser gesagt: mit der Temperatur zum Zeitpunkt des Testens. Ich hatte diesen Duft schon einmal im Spätherbst getestet und war zu folgendem Eindruck gekommen (bisher unveröffentlicht - ja, meine Rezensionen liegen manchmal ziemlich lange auf Lager):

"Der Anblick der Duftpyramide verwirrt mich - mehr als nur ein Bisschen. Ich habe vorhin diesen Duft probieren können, direkt aus der Originalflasche. Und ich roch anfangs nur Pfeffer! Unmengen an schwarzem Pfeffer (gegenüber dem ich, hier wissen es ja Einige, extrem empfindlich bin), dann auch noch mit würziger Gartennelke vermengt. Dahinter war etwas säuerlich-tauartige Rose zu vernehmen, ansonsten nicht sehr viel.

Erst, nachdem der Pfeffer verschwunden war, nach etwa 1,5 bis 2 Stunden, kam die Rosennote wunderbar hervor, untermalt von frischen Noten (Basilikum, ein wenig Flieder), einem kleinen Hauch Puderigkeit (Magnolie, Veilchenblatt) und kühlem, erdigem Patschuli. Genau genommen fühlte ich mich nun ansatzweise an den anderen L'Artisan-Duft Voleur de Roses erinnert, ich würde sogar behaupten, dass die Patschuli-Rosen-Kombi hier so ziemlich identisch ausfällt (der einzige Unterschied ist, dass VdR noch eine Pflaumennote besitzt und dass bei Rose Privée noch ein halbes Dutzend andere Noten mehr vorhanden sind). An dieser Stelle gefällt mir Rose Privée dann doch ziemlich gut, wie gesagt, gewissermaßen als etwas komplexere Variante von Voleur de Roses, mit stärkerer Puderigkeit und ein paar blumigen Facetten mehr.

Aber: Möchte ich wirklich bis zu zwei Stunden in der Nase juckenden Pfeffer auf mich nehmen, ehe diese angenehme Phase endlich erreicht ist? Dazu kommt noch das - sogar noch weitaus gewichtigere - Manko, dass Rose Privée schon bald darauf komplett verschwindet. 2 Stunden Pfeffer, danach noch einmal etwa 2 Stunden ganz hautnahe Rosen-Patschuli-Kombi. Gerade, da ich schon Voleur de Roses besitze, sprach das für mich eindeutig gegen einen Kauf. Schade, eigentlich. Denn die zweite Phase von Rose Privée ist tatsächlich bemerkenswert schön. Wer kühle, zartpuderige Rosen-Patschuli-Düfte mag und kein solches Pech mit schwarzem Pfeffer hat wie ich, könnte Rose Privée tatsächlich mal testen. Übrigens ein absolut unisextauglicher Duft."

Tja, und nun stand er neulich bei TK Maxx wieder vor mir. Ich musste an die Duftphase "Voleur de Roses, nur komplexer" zurückdenken, hoffte, er würde nun, bei Frühlingstemperaturen, vielleicht schöner ausfallen - und vor allen Dingen die für meine Nase unschöne "Pfeffer-Phase" deutlich schneller vorübergehen. Und ich hatte Recht! Anstelle der annähernd zweistündigen Pfefferbombe begrüßte mich nur wenige Minuten eine nicht allzu heftige Kombi aus ein wenig Pfeffer und würziger Nelke, und schon startete das grünlich-taufrische Rose-Patschuli-Programm durch. Insgesamt nimmt man bei wärmeren Temperaturen auch den Facettenreichtum der grünen Noten und der Blumennoten etwas differenzierter wahr. Außerdem entwickelt sich die Puderigkeit von Magnolie und Veilchenblatt deutlicher. Insgesamt tut Wärme Rose Privée eindeutig gut! An der eher geringen Haltbarkeit von leider nur 4 Stunden ändert das natürlich nichts (das kann ich, da ich den Duft deutlich reduziert erwerben konnte, allerdings verschmerzen), aber insgesamt entwickelt sich der Duft an wärmeren Tagen einfach deutlich schöner. Bei Kälte geht er nicht auf, alles zieht sich irgendwie in einen pfefferig-scharfen Einheitsbrei zusammen. Wie er im Sommer ausfallen wird, vielleicht noch puderiger, noch differenzierter? Ich bin gespannt!

Mar
29
2017

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu L`Artisan Parfumeur Rose Privée; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu L`Artisan Parfumeur Rose Privée habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Rose Privée von L`Artisan Parfumeur einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Rose Privée von L`Artisan Parfumeur vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Advertisement

Mehr aus der gleichen Gruppe Blumig
Estée Lauder Dazzling Silver L`Occitane en Provence Eau de Miel L`Occitane en Provence Rose & Reine Jo Malone London Orange Blossom Fresh Pink Jasmine Christian Dior Miss Dior Cherie Blooming Bouquet Tom Tailor Ocean for Women Calvin Klein Eternity Summer 2009 GianMarco Venturi Woman Guerlain Shalimar Eau de Parfum 2009 M. Micallef Les 4 Saisons: Printemps Alyssa Ashley Fizzy Blue

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: