Die Designer » F-H » Orientalisch Fougere « Duftfamilien

Jicky Guerlain für Frauen

Jicky Guerlain für Frauen
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 17
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 11 Hatte ich: 4 Will ich: 5

Hauptakkorde
aromatisch
frisch-würzig
zitrisch
holzig
blumig
balsamisch
Bilder
Jicky Guerlain für Frauen Bilder Jicky Guerlain für Frauen Bilder Jicky Guerlain für Frauen Bilder Jicky Guerlain für Frauen Bilder Jicky Guerlain für Frauen Bilder

Jicky von Guerlain ist ein Parfum der Duftfamilie Orientalisch Fougere und ist für Frauen. Jicky ist seit 1889 erhältlich. Die Nase hinter diesem Parfum ist Aime Guerlain. Die Kopfnoten sind Rosmarin, Mandarinorange, Bergamotte und Zitrone; Die Herznoten sind Tonkabohne, Lavendel, Iriswurzel, Basilikum und Jasmin; Die Basisnoten sind Gewürze, Leder, Sandelholz, Ambra, Benzoeharz, Vanille und brasilianisches Rosenholz.

Perfume rating: 3.60 out of 5 with 17 votes.

Duftpyramide

Kopf - Duftnoten
Rosmarin Mandarinorange Bergamotte Zitrone

Herz - Duftnoten
Tonkabohne Lavendel Iriswurzel Basilikum Jasmin

Basis - Duftnoten
Gewürze Leder Sandelholz Ambra Benzoeharz Vanille brasilianisches Rosenholz

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 0
 
moderat 0
 
langanhaltend 1
 
hält ewig 1
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 0
 
moderat 0
 
intensiv 2
 
enorm 0
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Jicky by Guerlain.

Dieses Parfum erinnert mich an  
Mouchoir de Monsieur
2 Nein Ja
Vol de Nuit
1 Nein Ja
Habit Rouge Eau de Parfum
1 Nein Ja

Advertisement

Jicky Parfumbewertungen

aquaria
aquaria

Es ranken sich einige Legenden um den Namen „Jicky“. Neben einer romantischen Lovestory ohne Happy End zwischen Aimé Guerlain und einem englischen Mädchen findet man auch die Überlieferung, dass Aimé Guerlain den Duft seinem Neffen Jacques widmete, dessen Spitzname Jicky war. Was davon stimmt, wer weiß das heute schon? Für mich scheint die zweite Erklärung gar nicht unwahrscheinlich, da „Jicky“ zunächst mal als Herrenduft konzipiert war, bevor sich die ersten „emanzipierten“ Frauen den Duft eroberten.
Was auf mich zunächst maskulin wirkt, ist ein deutlicher Fougere-Charakter, eine Kombination aus dunklem, kräftigem, krautigem Lavendel mit gedämpften Zitrusnoten, mit frisch-herbem Vetiver, gefolgt von wärmeren Noten wie einer größeren Dosis Kumarin und animalischem Zibet.
Der Auftakt ist kühl zitrisch, kräftig lavendelig, kühl-würzig und für meine Nase „knarzig“, beinahe medizinisch. Krautiger, scharfer Rosmarin und Lavendel mit einer Ahnung des bald folgenden dunklen Leders dürften für diesen Eindruck hautpverantwortlich sein. Der Duft erwärmt sich aber rasch auf der Haut und wird weicher und runder.
„Jicky“ entwickelt sich an mir zu einem mächtigen, imposanten Duft mit einem äußerst komplexen Zusammenspiel zwischen einer dichten, warmen Basis aus harzigen Hölzern, einer animalischen Wärme, oder besser gesagt, dem Duft nach warmer, nicht ganz sauberer Menschenhaut, das alles eingebettet in die füllige Wärme von Kumarin und Vanillin und umschwebt von einer Vielzahl floraler, krautiger und manchmal auch frischerer Noten, die in beinahe verwirrender Abfolge aufblitzen, sich umtanzen, wieder verschwinden, später mit neuem Partner in neuer Kombination wieder auftauchen.
Ein Kaladeiskop an unterschiedlichen Dufteindrücken, die doch alle zusammen wie magisch ein harmonisches Gesamtbild erzeugen. Dunkel, ernst, respekteinflößend, mit einer Textur wie schweres, samtiges Leder, und dann doch wieder durchbrochen durch frische, florale und zitrisch-grüne Duftfäden.
Tonangebend bleibt an mir die krautige und lavendel-lastige Fougere-Richtung, allerdings versunken in einer animalischen, ledrigen und harzigen Balsamigkeit, getragen von der wunderschönen Guerlain-Vanille.
Nein, ich behaupte nicht, dass ich „Jicky“ verstehe. Ich respektiere und bewundere den Duft; er fasziniert mich, auch oder besonders durch die lange Geschichte, die er in sich trägt. Aber als Parfüm trage ich ihn nicht.

Mar
14
2017

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu Guerlain Jicky; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu Guerlain Jicky habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Jicky von Guerlain einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Jicky von Guerlain vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Advertisement

Wem das gefällt, der mag auch
Amouage Ubar Molinard Habanita Serge Lutens Ambre Sultan Carthusia Aria di Capri Dana Tabu Guerlain Shalimar Amouage Dia pour Femme Guerlain L'Heure Bleue Parfum d`Empire Wazamba Gres Cabochard Prada Prada Givenchy Ysatis Amouage Jubilation for Women Guerlain Mitsouko Eau de Toilette Kenzo Kenzo Jungle L'Elephant Guerlain Eau de Shalimar Serge Lutens Borneo 1834 Elizabeth Taylor Passion Annick Goutal Quel Amour! Helmut Lang Eau de Parfum

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: