Die Designer » A » Blumig Fruchtig « Duftfamilien

Wild Rose Avril Lavigne für Frauen

Wild Rose Avril Lavigne für Frauen
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 10
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 4 Hatte ich: 5

Hauptakkorde
süß
zitrisch
weiße Blüten
fruchtig
blumig
Videos
Wild Rose Avril Lavigne für Frauen Videos
Bilder
Wild Rose Avril Lavigne für Frauen Bilder Wild Rose Avril Lavigne für Frauen Bilder

Die kanadische Pop-Rock-Sängerin Avril Lavigne wird im August 2011 ihren dritten Duft mit dem Namen Wild Rose auf den Markt bringen. Ihr ersters Parfum, Black Star, wurde in 2009 präsentiert, Duft Nummer 2 mit dem Namen Forbidden Rose erschien ein Jahr später. Der neue Duft Wild Rose behält das Thema seines Vorgängers bei und soll als erfrischendes blumig-fruchtiges Parfum perfekt für den Alltag sein.

Die Komposition wird als feminine und aufregende Mischung von sonnengeküssten Früchten und Blumen beschrieben. Die Kopfnoten sind Mandarinem Pink Grapefruit und Pflaume. Orangenblüte, Frangipani und blaue Orchidee machen das Herz des Duftes aus. Die Basis dreht sich um Moschus, Sandelholz und Crème Brûlée!

Avril Lavigne Wild Rose ist als 15, 30 und 50 ml EdP mit passendem 150 ml Deodorant und 150 ml Bodylotion erhältlich.

Perfume rating: 3.86 out of 5 with 10 votes.

Duftpyramide

Kopf - Duftnoten
Grapefruit Mandarinorange Pflaume

Herz - Duftnoten
afrikanische Orangenblüte Frangipani Orchidee

Basis - Duftnoten
Moschus Sandelholz süße Noten

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 0
 
moderat 2
 
langanhaltend 0
 
hält ewig 0
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 1
 
moderat 1
 
intensiv 0
 
enorm 0
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Wild Rose by Avril Lavigne.

Dieses Parfum erinnert mich an  
Viva la Juicy
2 Nein Ja

Advertisement

Wild Rose Parfumbewertungen

PhoenixNoctulus
PhoenixNoctulus

Wild Rose ist der dritte und (vorerst?) letzte Avril-Lavigne-Duft. Er ist auch von allen dreien noch der beste, wobei er insgesamt für meine Nase leider auch nicht allzu interessant ausfällt.

Da ist - wieder einmal - diese typische Synthetik, die alle drei Düfte auszeichnet (ebenso wie die starke Alkoholnote die ersten Minuten). Der Duft, der darüber hinaus kaum einen Verlauf hat, besteht dann aus einer ziemlich süßen Pflaumennote (die wohl die übersüße Schokonote aus den letzten beiden Düften ersetzt) und aquatischer, leicht cremiger Orchidee (Ersatz für die aquatisch-künstliche Lotusnote der letzten Male?). Wohlgemerkt, beides sehr künstlich, was auch für die restlichen Noten gilt. Die da in diesem Fall wären: Säuerlich-fruchtige Grapefruit, Mandarine, eine künstliche "Tropenblumen"-Note (soll wohl Frangipani sein), und dazu "süße Noten", die schon gar nicht mehr genauer definiert wurden. Darüber hinaus ist noch eine leichte Weißblühernote vorhanden, und im Hintergrund eine ziemlich seichte Moschus-Sandel-Mischung, die als Basis dient, aber selbst nicht wirklich etwas zum Charakter des Dufts beisteuert.

Hauptsächlich riecht man im Grunde übersüße Pflaume, süß-säuerliche Grapefruit, aquatische Orchidee und bisschen unklares Geblümel und Gefruchte - alles deutlich mit Zucker überschüttet und ziemlich künstlich. Dabei ist der fruchtig-blumig(-synthetische) süße Duft aber immerhin nicht so dysharmonisch, wie die ersten zwei Avril-Lavigne-Düfte auf mich wirkten. Er ist nur eben übersüß und irgendwie wenig aussagekräftig. Süße, Zitrus und Geblümel. Es gibt Schlimmeres, allerdings auch viele Düfte, die deutlich spannender sind.

Immerhin: Die Sillage ist relativ dezent (die Haltbarkeit unterer Durchschnitt), an einem jugendlichen Mädchen würde mich so ein süß-blumig-fruchtiger Duft auch nicht unbedingt stören (da gibt es andere Düfte, die für Niesanfälle sorgen, wenn man mal mit einer Schülergruppe im Bus sitzt ;) ). Der Synthetik-Eindruck ist bei vielen der Düfte dieser Preisklasse und Zielgruppe nun auch nicht ungewöhnlich. Das allerdings ändert nichts daran, dass der Duft als solcher irgendwie ziemlich unoriginell ist, die Süße für meine Nase überzogen, und dass es in der Preisklasse durchaus spannendere und auch deutlich weniger synthetisch ausfallende Düfte gibt.

Nun, wo der Duft besprochen ist, möchte ich auch noch ein paar andere Aspekte kurz anschneiden.

Da wäre einerseits der Flacon. Der stimmt ungefähr mit dem vom Vorgängerduft Forbidden Rose überein, mal abgesehen von der unterschiedlichen Färbung. Auch, wenn der Deckel aus ziemlich leichtem Plastik besteht, finde ich ihn insgesamt gar nicht mal so schlimm. Irgendwie hat er ja sogar etwas Niedliches, in diesem Baby-Rosé. Der Ring unterhalb des Deckels, der auch als Modeschmuck tragbar sein soll, ist aus Metall (der von Black Star war noch aus Hartplastik). Ich tippe auf einen Kupferkern oder Ähnliches, außen versilbert oder silberfarben lackiert. Typischer Modeschmuck eben - definitiv tragbar (wenn man das Muster mag, das abwechselnd Stacheldraht und Rosen zeigt) aber vermutlich auch relativ schnell abgenutzt. Edelstahl wäre besser, aber vermutlich auch teurer gewesen ;)

Andererseits wäre da der Name bzw. das gesamte Konzept hinter dem Duft. "Wild Rose" sollte hier wohl irgendwie stark und ungezähmt klingen und nicht nach einem schüchternen, versteckten Wildblümchen. Dazu passt das Flacondesign in Rosa nun wirklich gar nicht. Danach hätte der Duft auch "Innocent Rose" heißen können. Oder "Sweet Rose", was dem Duft etwas entsprechen würde. Zumindest, was den süßen Teil betrifft - wieso man hier wieder "Rose" in den Namen aufgenommen hat, obwohl im Duft nicht eine Spur Rose vorhanden ist, ist schon wieder so ein Mysterium... Im Grunde finde ich das gesamte Konzept der Avril-Lavigne-Düfte nicht stimmig. "Rose" wenn keine Rose vorhanden ist, auf Punk gemachte Flacons, wenn eigentlich nur übersüße 08/15-Soße drin ist, oder Kinder-Apfelshampoo-Duft im Düster-Design...

Insgesamt lässt sich zu Wild Rose aber immerhin sagen: Man muss den Duft nicht unbedingt haben, aber wenn jemand ihn auflegt, ist es zumindest nicht schlimm. Für jüngere Avril-Lavigne-Fans könnte der Duft ganz passend sein.

Übrigens habe auch ich einen Flacon von Wild Rose herumstehen; den habe ich mal, mit einem winzigen Rest zum Testen darin, von einer Bekannten weitergegeben bekommen, als Vitrinen-Objekt (wie gesagt, ich finde das Fläschchen irgendwie niedlich, gerade die kleine 15-ml-Variante). Nur, damit sich keiner wundert, wieso ich den Duft laut Profil besitze, meine Kritik aber dennoch nicht allzu begeistert ausfällt.

Mar
14
2017

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Sponsored offers:

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu Avril Lavigne Wild Rose; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu Avril Lavigne Wild Rose habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Wild Rose von Avril Lavigne einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Wild Rose von Avril Lavigne vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Advertisement

Wem das gefällt, der mag auch
Rihanna Reb'l Fleur Avril Lavigne Forbidden Rose Lancome Miracle Christina Aguilera Christina Aguilera by Night Giorgio Armani Armani Code for Women Yves Rocher Moment de Bonheur Puma Flowing Avril Lavigne Black Star Masaki Matsushima Masaki/Masaki Gianfranco Ferre GF Ferre Lei-Her Iceberg Eau de Iceberg Pour Femme Escada Rockin' Rio Beyonce Heat Rush Bruno Banani Pure Woman Yves Saint Laurent Baby Doll Britney Spears Midnight Fantasy Burberry Burberry Brit Guerlain Insolence Eau de Parfum Donna Karan DKNY To Go Women Britney Spears In Control Curious

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: