Veranstaltungen Pitti Fragranze 2016: Überblick & Fazit

Pitti Fragranze 2016: Überblick & Fazit

09/14/16 10:44:04

von: Elena Knezhevich


Die Pitti Fragranze 2016 in Florenz ist vorbei und die Mitglieder des Fragrantica Teams sind wieder zu Hause- über den Globus verteilt. Bevor wir uns also von der diesjährigen Fragranze endgültig verabschieden, wollen wir noch einmal unsere Eindrücke und Meinungen mit euch teilen.:

Wir sind uns alle einig, dass Cecile Zarokian drei Favoriten kreiert hat: der orange Kürbis in OR ± Ange für UERMI, den strahlenden Nerotic für Laboratorio Olfattivo und den klassich pudrigen Amber mit Rose in Sheiduna für Puredistance.

Cecile Zarokian mit OR + Ange.

Sheiduna Puredistance war zwar nicht sehr originell, aber die Harmonie der Akkorde hat uns beeindruckt. Der Name  Sheiduna setzt sich aus 'She' und 'Dune' zusammen und klingt, laut Labelbegründer, so verführerisch, wie ein wunderschöner arabischer Name.

Auf der Ausstellung waren sehr viele Weihrauchdüfte, besonders konsequente Weihrauchparfums kreiert Filippo Sorcinelli von UNUM und inzwischen SAUF, einem neuen Label, das in Florenz vorgestellt wurde. Nach vier Weihrauchdüften für Unum, lancierte Filippo drei weitere für Sauf, die nach Registern einer Orgel benannt wurden:  hoch, mittel und tief. Filippo kennt sich mit Orgelmusik aus, er spielt seit seiner Kindheit Kirchenorgel und wir hatten das Vergnügen seinem Spiel in San Miniato al Monte in Florenz lauschen zu dürfen..

Die Flakons von SAUF tragen das Orgelregister weiter und sind sehr elegant, handlich und mit Holz gestaltet. Wer Weihrauch mag, wird auch bei Mad et Len fündig: anspruchsvoller Weihrauch findet sich auch dort.

Holz war ein allgegenwärtiges Thema auf der Pitti: Garniert mit Gewürzen, Rauch und einer Vielfalt aromatischer Noten. Zwei Tage lang trug ich die faszinierende Kreation von  Andy Tauer, Au Coeur du Desert, die, wie wir uns einigten, wie ein weiterentwickeltes Desert Marocain riecht.

Au Coeur du Desert ist ein tiefgründiger, komplexer Holzduft mit erhitztem Zedernholz inmitten eines wunderschönen Arrangements aus Patschuli und aromatischen Nuancen.

Andy Tauer & Zoran Knezevic von Fragrantica

Andys neues Experiment mit Tuberose ist ebenfalls ein Erfolg. Ich empfehle  Tuberose Flash auf der Haut zu testen, auf dem Papierstreifen hat man den Eindruck von weißem Plastik, aber auf der zeigt sich eine verborgene Blüte inmitten üppig grünem Blattwerk.

Ein Favorit von Mat und Valery war Dama Koupa (Herzdame in Griechisch) von Baruti. Der Duft wurde von verschiedenen Besuchern, sehr unterschiedlich beschrieben: jemand sagte, der Duft sei rund und warm, ein anderer sagt kantig und rau; aber wir alle einigten uns darauf, dass er sehr strahlend ist- und nicht leicht zu tragen.

Spyros Drosopoulos von Baruti

Jeder, wirklich jeder mochte APSU von Ulrich Lang, ein grüner, feuchter und frischer Duft.  Matt nennt ihn als besten grünen Duft, nicht nur auf die Ausstellung bezogen, sondern in viel größeren Zeitraum!

Maria Candida stellte ihren Orangenduft Lankaran Forest vor, der einen subtropischen Wald im Winter repräsentiert. Bitterorange und kühle Holznoten sind darin vereint und wir sind einstimmiger Meinung, dass das der ungewöhnlichste Duft ihrer Kollektion ist: Ein entschlossen moderne Struktur und ebensolche Auswahl der Akkorde.

Maria Candida Gentile & Julietta Ptoyan

ELDO hat mit der "Gewöhnlichkeit" des neuen Duftes Maquis de Sade geschockt. In diesem Flakon war nichts Skandalöses zu finden.

Für anhaltenden Eindruck mit weitreichender Strahlkraft besuchen wir immer  Giuseppe und seine Marke Meo Fusciuni. Seine Düfte befreien den Raum von jeglichen Gerüchen, so stark, dunkel und fordernd sind seine Düfte.

Giuseppe Imprezzabile von Meo Fusciuni

Wir waren alle sehr von der japanischen Marke DI SER überrascht, die unprätentiöse natürliche Duftkombinationen anbietet, darunter auch  vier Ouddüfte. Die Intensität und Schönheit von natürlichem Oud findet sich mit anderen aromatischen Ölen ergänzt.  Die Marke stellt sich selbst als natürlich dar.

Yasuyuki Shinohara von Di Ser

Der Duft Éperdument von Antonio Alessandria ist ein strahlender maritimer Duft; einer der wenigen diesen Themas, der mit einer frischen Jodwelle und einer Schaumkrone aus weißen Blüten überzeugen konnte.

Antonio Alessandria

Mein Favorit und auch Julietts war Nobile 1942. Diesmal hat uns der schlichte und ansprechende süße Blumenduft mit dem Namen Perdizione sehr gefallen. Er basiert auf Orangenblüte und Vanille.

Massimiliano Nobile von Nobile 1942

Sarah MacCartney von 4160 Tuesdays

Charmant waren nicht nur viele Düfte, sondern auch ihre Erschaffer. Sarah McCartney hat uns mit ihrem Charme und unterhaltsamen Konversation begeistert. Ihr Stand war unterhaltsam, auch weil weil ihre Düfte oft auf einem Witz, oder einer interessanten Geschichte basieren.

Das neue Cologne Sang Bleu by Le Galion hat alles, was ein moderner Herrenduft haben muss und lässt darin Vintage Chic und das Aroma des Rasierschaum der vergangenen Dekaden einfließen.

Viele, viele sehr tragbare und ansprechende Düfte waren auf der Fragranze vertreten, darunter u.a. Musc Angelique von Paul Emilien, ein Duft der sich leicht und flauschig wie ein Schal anfühlt.

Neela Vermeire Creations war mit dem schwerelosen Osmanthus Chypre Rahele vor Ort.

Was uns in diesem Jahr aufgefallen ist war ein großes, generelles Angebot an leichte, helle Aromen, viel Farn und Holz, der fortbestehende Trend synthetischer Kompositionen, das Fehlen der "Provence" in den traditionellen französischen Parfüms und viele, viele wissenschaftliche Duftexperimente.

Weitere, detaillierte Einblicke folgen demnächst in unseren Reviews und Interviews.

Photos von den Redakteuren und Designern von Fragrantica.

Elena Knezhevich founded Fragrantica together with Zoran Knezevic in 2007. Since then Elena has taken care of its design and content as the Editor-in-Chief.

Elena was born in Russia, studied Slavic languages and literature in Moscow, and lived in Sarajevo and Belgrade, where the idea of Fragrantica was born. Now she resides in California.

"I have had a nomadic life style since I was born, changing homes, cities and countries. I love having this island on the Internet that I built myself, to reach from everywhere and feel at home."





Advertisement

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Advertisement

Advertisement

Neue Parfums

EgosGuru Perfumes
Egos

Folie de MargueriteSimimi
Folie de Marguerite

Seduction 2AK France
Seduction 2

Seduction 1AK France
Seduction 1

Georges et MoiSabe Masson
Georges et Moi

Ne des RosesSabe Masson
Ne des Roses

Parisian RhapsodySabe Masson
Parisian Rhapsody

Eu Vent de VousSabe Masson
Eu Vent de Vous

No. 10 Lace UpThe Trend by House of Sillage
No. 10 Lace Up

No. 9 City DreamsThe Trend by House of Sillage
No. 9 City Dreams

No. 8 Retro PopThe Trend by House of Sillage
No. 8 Retro Pop

Lys d'Or Eau PoudreeDorin
Lys d'Or Eau Poudree

Petales de Camelia Eau PoudreeDorin
Petales de Camelia Eau Poudree

Rose des Bois Eau PoudreeDorin
Rose des Bois Eau Poudree

Gardenia Garden Eau PoudreeDorin
Gardenia Garden Eau Poudree

SilverElisire
Silver

GoldElisire
Gold

He Wood CologneDSQUARED²
He Wood Cologne

Eau de Rochas Escapade EstivaleRochas
Eau de Rochas Escapade Estivale

DiapasonSospiro Perfumes
Diapason

EnsembleSospiro Perfumes
Ensemble

No. 7 DestinyThe Trend by House of Sillage
No. 7 Destiny

No. 6 Bow DeepThe Trend by House of Sillage
No. 6 Bow Deep

Become the ShamanDSH Perfumes
Become the Shaman

FoxyDSH Perfumes
Foxy

Gekkou HanamiDSH Perfumes
Gekkou Hanami

AbundanceChristy Organics
Abundance

UrbaneChristy Organics
Urbane

SatisfactionChristy Organics
Satisfaction

AmberChristy Organics
Amber

Bekannte Marken und Parfums: