Nischendesigner und Neuheiten Hayari Parfums Paris New Oud

Hayari Parfums Paris New Oud

04/08/16 07:31:40 (Ein Kommentar)

von: Sandra Raicevic Petrovic

INSPIRATION

"Nach dem Triptychon an femininen Düften, einem Diptychon an maskulinen und einem Triptychon an unisex-Düften um das Thema Rose, freuen sich Nabil HAYARI und Hugues ALARD von HAYARI PARIS, mit der Kreation von NEW OUD ein neues Kapitel der Geschichte von HAYARI PARIS zu enthüllen.

HAYARI PARIS ergänzen ihre Duftkollektion mit einer Zusammenführung des Besten aus Ost und West. Die Inspiration zum neuen Duft stammt aus den Geschichten Scheherazades in „Tausend und eine Nacht“, mit denen sie den Sultan jeden Abend vor dem Einschlafen unterhielt. Wir können uns die Königin in einem exquisiten Cocktailkleid mit ein paar Tropfen dieses mysteriösen, holzigen Aromas vorstellen. Genauso gut können wir uns schmunzelnd den willensstarken, schelmischen Aladdin vorstellen, der sich an ein paar Tropfen desselben Duftes erfreut.

Nabil Hayari wollte in diesem Duft auch eine zarte Erinnerung an den Garten seiner Kindheit einfangen, in dem Orangenbäume unter einer goldenen Sonne blühten; deshalb finden wir hier auch das süße Aroma von Orangenblüten. Und schließlich gibt es da noch die Kombination von Tuberose mit Oud-Holz, die dem Duft einen modernen Charakter verleiht. Seit dem 16. Jahrhundert fasziniert der Duft der Tuberose Parfümeure und Künstler. Zola erklärt in ‚Nana’ sogar, dass der Duft, den ‚eine langsam verrottende Tuberose abgibt, dem menschlichen Geruch ähnelt’, ein Umstand, der die rätselhafte, betörende Wirkung des Duftes erklärt. Tatsächlich verströmen Tuberosen nach dem Pflücken noch weiterhin ihren intensiven Duft

New Oud ist ein sinnliches Parfüm. Cécile Zarokian komponierte es als Kontrast zwischen verführerischem, opulentem, intensivem Oud und einer grünen, frischen Tuberose.
Cécile Zarokian.
 
OUD

verleiht der Komposition sinnliche, warme, mystische Nuancen
TUBEROSE

ist berauschend, beständig, abrundend
PATCHOULI

akzentuiert den kräftig holzigen und rauchigen Aspekt der Komposition

ORANGE BLOSSOM

verströmen ihre süßes, reines  und beruhigendes Aroma

Cecile Zarokian, Parfümeurin

Cecile erzählte mir ihre Gedanken zur ungewöhnlichen Kombination der für New Oud
gewählten Duftnoten und auch zu ihrer Inspiration.

"Für den Hayari New Oud machte ich mir darüber Gedanken, was eine ungewöhnliche Kombination zu Oud sein könnte: Ich versuchte also, Tuberose mit Oud zu kombinieren, da ich diese Verbindung noch nicht so oft in Düften, die auf dem Markt erhältlich sind, gerochen habe. Es stellte sich tatsächlich als eine große Herausforderung heraus, die grünen und frischen Noten der Tuberose mit dem warmen und opulenten Oud in Balance zu bringen.

Ich wollte außerdem dem Duft eine kräftige Sillage mitgeben, aber auch nicht zu überwältigend. Die Tuberose kann schnell narkotisierend wirken und das Oud an sich ist schon sehr reichhaltig und schwer. Das Endergebnis ist nun eine cremige, aber frische Tuberose, die schrittweise zu einer charismatischen Leder-Oud-Kombi hinführt, ein sehr orientalischer Duft" Cecile Zarokian 

DAS PARFÜM

"Die erste Inspiration zu diesem unisex-Duft war die Vielzahl femininer Düfte, die weiße Blüten zum Thema haben. Im „New Oud“ hat die Tuberose einen faszinierend starken, enigmatischen Auftritt. Ihr betörender und verlockender Duft bedeutet einen frischen Start, eine Einladung zur Reise in dieses neue Opus der Designer.

Die floralen und pflanzlichen Aspekte der Tuberose, also ihr grünes Harz, bereitet einen olfaktorischen Traum, stellt sowohl einen Kontrast als auch ein harmonisches Zusammenspiel mit den cremigen und fruchtigen Orangenblüten dar. Es ist dieser helle, frische Kick, der die Tür zu dieser Reise hin zu ledrigen und animalischen Oud-Noten auftut. Diese Kombination von Oud und Tuberose ist eine Premiere in der Parfümkunst, deshalb auch der Parfümname "NEW OUD".

Der Duft ist eine Reise in und eine Hommage an den Osten. Cécile Zarokian transportiert uns in einen Zustand heiliger Meditation, in der die Oudessenzen, vermengt mit den würzigen Noten des Safran, Ausdruck der ultimativen Finesse sind. NEW OUD zu tragen, bringt die tiefen und die subtilen Dimensionen der Persönlichkeit zur Geltung, eine Einladung zu ewigem Leben, eine orientalische Interpretation des französischen savoir-faire."
- Hayari Paris
 

 

HAYARI NEW OUD

Edition 2016

Parfümeurin
Cecile Zarokian
 

Kopfnoten
Orangenblüte, Bitterorange, Petitgrain

Herznoten
Tuberose, Safran

Basisnoten
Papyrus, Vetiver, Zedern-Wacholder


MEINE EINDRÜCKE:
 

Ich freue mich, dass ich heute meine Proben von Hayari Paris erhalten habe und nun meine ersten Eindrücke mit euch teilen kann. Gleichzeitig ist das die Gelegenheit, diese zwei Düfte in der Reihe der Novitäten, die auf der Esxence in Mailand Ende des Monats geboten werden, schon genauer beleuchten zu können.

Als ich vor einiger Zeit erfuhr, dass Hayari einen Duft namens „New Oud“ veröffentlichen werden, wusste ich, dass dieser Duft ganz anders als die üblichen Oud-Interpretationen ausfallen würde. Oud hat so viele Facetten: metallisch, karamellartig, stark und trocken holzig, balsamisch… wir alle kennen es als einen traditionellen arabischen/orientalischen Inhaltsstoff. Ich liebe seine Kraft und Intensität in Parfüms. Über die Jahre habe ich gelernt, es in Parfüms mehr und mehr zu lieben und auch die neuen, weniger traditionellen Kombinationen zu schätzen.

Hier haben wir eine Liebesgeschichte zwischen maskulinem, starkem, holzigem Oud und der lieblichsten, verführerischsten „Damen“-Tuberose. Und es scheint, sie lieben sich aus ganzem Herzen, umgeben von schemenhaften Tabaknoten und trocken-holzigen, ledrigen Noten. Der erste Sprüher liefert einen scharfen, sehr starken Oud-Kick inmitten der Orangenblüten, aber nur für die ersten Momente. Ich rieche die Blüten nicht extra heraus, aber ich merke ihre prominente, helle Strahlkraft, die dem Agarholz eine zarte Süße mitgibt.

Oud ist absolut tonangebend hier, es ist auch als erstes da und wartet dann auf seine Lady-Tuberose, um sich verführen zu lassen. Die holzigen Noten sind trocken (aber nicht staubig oder erdig), ausgeprägt und geschmeidig mit einem Touch an pikantem Aroma. Reichhaltige und berauschende Whiskey-Aromen machen diesen holzigen Start sehr interessant. Mit der Zeit arbeiten sich im Herzen die blumigen Anteile deutlicher hervor; sie sind umgeben von köstlichen, dunklen schokoladigen Nuancen. Die klare Tuberose in all ihrer Pracht steht nun im Mittelpunkt, während das Holz nur als höflicher Begleiter fungiert. Diese Phase der Entwicklung ist meine liebste; ich liebe diesen Charakter an meiner Haut. Er bringt eine andere Art von Stärke, verglichen mit dem intensiven holzigen Start; der Duft ist hier cremig, zeigt eine starke, präsente Persönlichkeit, und er ist femininer.

Ich weiß jetzt schon, dass Hayaris “New Oud” und Cécile Zarokian eine Menge Komplimente für diesen Duft einheimsen werden. Ich freu mich auf Reviews und Eindrücke anderer Tester.


HAYARI NEW OUD
wird als Eau de Parfum (20%) in 100 ml zum Preis von 176€ erhältlich sein.

 

 

 

   

 

 

Author: Sandra Raičević Petrović
 


   Fragrantica Executive Editor, Writer and Designer

[email protected]

 

 



Letzter Artikel Nischendesigner und Neuheiten Nächster Artikel


Advertisement

ladybug
ladybug

Ich kenne Tuberosen noch nicht glaube ich. Aber der Oudduft wäre toll zu probieren. Mir gefällt das was hier beschrieben ist. Kennt den schon jemand?

Apr
11
2016

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Advertisement

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: