Nischendesigner und Neuheiten Eine neue Marke: Gustave Eiffel

Eine neue Marke: Gustave Eiffel

04/25/16 04:12:59

von: Miguel Matos


So wie Paris als Hauptstadt der Parfümerie gilt, so gilt der Eiffelturm als das Symbol für Paris schlechthin. Der 1889 fertig gestellte Turm aus Eisen geht auf einen Entwurf des Architekten Gustave Eiffel zurück, der weltweit für einige der schönsten Konstruktionen aus Metall verantwortlich zeichnet. Im April 2016 wurde auf der Esxence in Mailand eine neue Parfümmarke präsentiert:  Gustave Eiffel Parfums.

 

Das neue Konzept stammt von Philippe Couperie Eiffel, einem direkten Nachkommen Gustave Eiffels, wie wir auch schon bei der Marke Diana Vreeland gesehen haben, die von ihrem Enkel ins Leben gerufen wurde. Die Düfte der Marke Gustave Eiffel reflektieren das globale Schaffen dieses großen Architekten. So spiegelt jeder Duft eine Stadt wider, in der eine seiner Metallkonstruktionen steht. Es gibt auch eine direkte Verbindung zwischen Gustave Eiffel und der Parfümwelt: 1893 designte er die Firmengebäude für Robertet in Grasse. Diese Firma existiert heute noch, und daher war es eine logische Entscheidung, Robertet als Produzenten für die Duftlinie zu wählen, genauer gesagt, die Parfümeure Sidonie Lancesseur und Dorothée Piot. Die Düfte zollen den berühmten Metallkonstruktionen Gustave Eiffels Tribut; das Flakondesign stammt vom Bildhauer Cosimo Greco.

 

Rose de Paris (eine Reise zum Eiffelturm in Paris).

Kopfnoten: Cassis und Freesie.

Herznoten: Rose, Jasmin und Pfirsich.

Basisnoten: holzige Noten, weißer Moschus und Moos.

Parfümeurin Sidonie Lancesseur

 

Bois de Panama (eine Reise zum beeindruckenden Panamakanal in Zentralamerika, für den Eiffel die Schleusen entwarf).

Kopfnoten: Pfirsich, Veilchen und Kardamom.

Herznoten: Zimt und Muskatnuss

Basisnoten: Moschus, Sandelholz, Vanille und Ambra.

Parfümeurin Sidonie Lancesseur

 

Porto Vintage (eine Reise zum Maria Pia Viadukt, das über den Douro in Porto, Portugal, führt).

Kopfnoten: kandierte Orangen, Anis und Kardamom.

Herznoten: Ingwer, Zimt und Gewürznelken.

Basisnoten: Patschuli, Grand Marnier, Lebkuchen und Moschus.

Parfümeurin Dorothée Piot

 

New York Liberty (ein Tribut an das Metallskelett der Freiheitsstatue in New York designt von Gustave Eiffel).

Kopfnoten: Bergamotte, schwarzer Pfeffer und rosa Pfeffer.

Herznoten: Irsisbutter, Jasmin, Sandelholz und Zedernholz.

Basisnoten: Vetiver, Tonkabohne, Moschus und Kaschmirholz.

Parfümeurin Sidonie Lancesseur

 

Lotus de Hanoi (eine Reise nach Asien, wo Gustave Eiffel einige Konstruktionen entwarf, wie die Long Bien Brücke in Hanoi in Vietnam).

Kopfnoten: Blumige und aquatische Akkorde von Freesie und Lotusblüte.

Herznote: weiße Lilien, Jasmin und Pfingstrose.

Basisnoten: Hölzer, Ambra und Moschus

Parfümeurin Sidonie Lancesseur

 

Fragrantica hatte für die Exsence ein Treffen mit den Leuten der Gustave Eiffel Marke organisiert. Ich werde nach den Tests berichten und euch mitteilen, wie diese Babys riechen!

Miguel Matos

Miguel is a Portuguese journalist obsessed with art and perfume. Miguel likes to see himself as a fragrance curator, investigating the possibilities of perfume as contemporary art in exhibitions and other multimedia projects. He directs his own cultural magazine, Umbigo, besides contributing with texts for museums and art galleries. He is a perfume collector and specializes in vintage perfumery, organizing monthly talks called Vintage Perfume Sniffing in Lisbon. He is a Fragrantica writer, translator and editor of Fragrantica.com.br.

 

 



Letzter Artikel Nischendesigner und Neuheiten Nächster Artikel


Advertisement

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Advertisement

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: