Nischendesigner und Neuheiten Ein neuer Teeduft: Wulóng Chá Nishane

Ein neuer Teeduft: Wulóng Chá Nishane

03/20/17 15:32:59

von: Sergey Borisov


In meinem Heimatland ist die türkische Marke Nishane Istanbul im Handel und damit besser zugänglich als zuvor. Ich möchte das mit einer Besprechung von Wulóng Chá, , meiner Lieblingsschöpfung des Hauses die sich mit Oolong Tee befasst, feiern.

Wulong Cha by Nishane

Wulóng Chá Nishane
Bergamotte, Orange, Litschi und Mandarine;
Tee und Muskatnuss;
Moschus und Feige.

Ich muss zugeben, dass meine Vorstellung davon, wie Oolong-Tee schmeckt und riecht vermutlich nicht ideal ist. Und ich habe auch noch keinen türkischen Tee gekostet, aber ich vermute, dass der Name des Parfums von Mert Güzel und Murat Katran unabhängig von dem, was ihr Parfümeur Jorge Lee kreierte, erdacht wurde. Der Oolong von Wulóng Chá riecht viel zu grün und knackig frisch; und ich akzeptiere den Namen ohne auch nur den Hauch einer Beschwerde als schöne Parfümlegende über was auch immer sie mögen, zum Beispiel Teben Tee

Wer Erfahrungen mit Tee-Düfte hat, dem ist bekannt, dass Tee in der Parfümerie fast nichts mit dem Tee in einer Teekanne zu tun hat, aber jeder hat schnell die Vorstellung, dass ein zitrisch-grünes Parfüm sehr Tee-artig riecht, besonders wenn sein Name Green Tea lautet.

Nishane founders, Mert Güzel and Murat Katran

Nishane Gründer, Mert Güzel und Murat Katran

Wulóng Chá  wird von fröhlicher Mandarinen- und festlicher Orangenschale eröffnet, dieser Eindruck verstärkt sich noch, wenn man eine Chance hat, das Parfüm während der Weihnachtszeit zu testen. Aldehyde und ein blumig-fruchtiger Akkord aus Geraniol (nasse Rosenblüten und Litschifruchtfleisch) ergänzen den ersten Eindruck. Also bis hierhin so weit kein Tee, vor allem nicht, wenn wir über fermentierten Tee sprechen. Was ich rieche ist grün und roh mit Morgentau auf den Blättern, gelegentlich gesprenkelt mit wilden Blumen. Keine milchigen Aspekte von Oolong, keine holzige Nuance von rotem Tee, kein Rauch von Lansang Suchong, kein erdig-modriger Pu-erh, nicht einmal der englische Frühstücks- und Earl Grey Tee. Stattdessen rieche ich frische und nasse grüne Blätter über einerpudrig holzigen Basis, derselbe klassische, pudrige Grüntee, der zuerst in Eau Parfumée (Eau Parfumée au Thé Vert) Bvlgari und dann in der Teekollektion von Elizabeth Arden erschienen ist.

Green tea

In der Regel richten die Reviewer von Tee-thematisierten Parfums ihre Aufmerksamkeit selten auf Gewürze oder Kräuter wie Salbei, Kardamom, Muskatnuss oder Ingwer, aber bemerken stets Jasmin oder Bergamotte in grünem Tee, wie im echten Tee sind diese Komponenten zu hell, manchmal heller eine anspruchsvolle Leinwand aus den grauen Schichten des Tees selbst.

Der ausderndste Teil von Wulóng Chá gehört dem Moschus und den Iononen, sie machen ihn pudrig weiß, holzig und luftig. Habanolid, mit dem Effekt eines heißen Bügeleisens und oft mit verbranntem Leinen verbunden ist präsent und verantwortlich für das saubere Gefühl der Tee Düfte. Man trägt  Tee-Parfüm zusammen mit einem Eindruck von Richtigkeit, von einer Ordnung der Dinge im Leben, eine ideale Lebenssituation, die Sie man für ein paar Minuten leben kann. Tee-Parfums sind seit Mitte der 90er Jahre zum populärsten Büro-Parfum geworden.

Der hellste Akkord von Wulóng Chá ist eine grüne Zitrusfrucht in seiner Spitze; jeder schätzt die Natürlichkeit von Zitrusfrüchten, aber ich möchte die ätherische, angenehme Leichtigkeit hinweisen. Nicht jeder weiß ein anspruchsvolles Schattenspiel und schwereloses Kombinationsspie zu schätzen, und da Nishane ihre Parfums bis zum Extrait de Parfum aufgepumpt haben, hat sich der Wert des Saftes für die Kunden drastisch erhöht.

Nishane Istanbul logo

 

Sergey Borisov has been involved in perfumery since the early 90`s when he had his own perfume-devoted program “Close to Body” on Krasnoyarsk radio (1993). As a perfume enthusiast (known as moon_fish), he became famous in Russia for his translation of  Luca Turin's Perfume: Le Guide. He made a career as a fragrance journalist and contributed to distinguished magazines such as GQ, Vogue, Elle, Cosmopolitan, Interview, Forbes, Allure, Robb Report, Flacon, Departure, RBC-Style, TSUM-Magazine (2008-2016). His own online columns for RBC-Style.ru, Vogue.ru, and GQ.ru (2006-2015) have earned him international recognition and an invitation to be an editor for the Russian edition of “The Little Book of Perfumes” by Luca Turin & Tania Sanchez.  Sergey Borisov was invited as a speaker at Esxence 2012 (Milano) and Intercharm 2015 (Moscow). In 2013, Sergey joined the Fragrantica team.



Letzter Artikel Nischendesigner und Neuheiten


Advertisement

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Advertisement

Advertisement

Neue Parfums

Bekannte Marken und Parfums: