Die Designer » N-Q » Blumig Holzig Moschus « Duftfamilien

White Puredistance für Frauen

White Puredistance für Frauen
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 0
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Will ich: 1

Hauptakkorde
holzig
Rose
moschusartig
pudrig
balsamic
aromatic
Bilder
White Puredistance für Frauen Bilder White Puredistance für Frauen Bilder White Puredistance für Frauen Bilder White Puredistance für Frauen Bilder White Puredistance für Frauen Bilder White Puredistance für Frauen Bilder White Puredistance für Frauen Bilder White Puredistance für Frauen Bilder White Puredistance für Frauen Bilder

White von Puredistance ist ein Parfum der Duftfamilie Blumig Holzig Moschus und ist für Frauen. Dies ist ein neues Parfum. White ist seit 2015 erhältlich. Die Nase hinter diesem Parfum ist Antoine Lie. Das Parfum beinhaltet Mairose, Tonkabohne, Iris, Sandelholz, Bergamotte, Moschus, haitianischer Vetiver und Patschuli.

Duftnoten

Mairose Tonkabohne Iris Sandelholz Bergamotte Moschus haitianischer Vetiver Patschuli

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 0
 
moderat 0
 
langanhaltend 1
 
hält ewig 0
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 0
 
moderat 1
 
intensiv 0
 
enorm 0
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about White by Puredistance.

Dieses Parfum erinnert mich an  

White Parfumbewertungen

aquaria
aquaria

Zuerst mal: "White" ist ein hochwertig gemachter und äußerst fein und nahtlos verwobener Duft, der lange anhält und über Stunden eine unaufdringlich elegante Aura ausstrahlt.
Jetzt kommt das Aber: Es ist kein Duft für mich. Er macht mich nicht, wie versprochen, glücklich. Dafür ist er am Ende zu warm und zu (süß-)patchoulilastig.
„White“ ist hauptsächlich ein sehr warmer Rosenduft. Die Mairose ist voll erblüht, satt rot, leicht süßlich, und sie hat nichts, was ich an Rosendüften fürchte. Also, sie ist nicht säuerlich, auch nicht zu drückend süßlich und sie ist nicht schwer oder schwülstig.
Puredistance haben es geschafft, einen eigentlich altmodischen, oder ich sag besser, sehr klassischen Rosenduft zu modernisieren.
Anfangs ist der Duft noch sehr frisch; da ist die Rose noch nicht voll aufgeblüht und was ich hauptsächlich rieche, ist etwas zitrisch Frisches, nicht prickelnd, sondern minimal herb und leicht ins Grünliche gehend, auch nicht laut, sondern verhalten (es ist nichts laut in diesem Duft). Ich bin mir sicher, dass ich da vor allem sehr frisches Vetiver heraus rieche, das sich in den nächsten paar Stunden immer wieder als leichte Frische im Hintergrund bemerkbar machen wird. Diese grünlich-gelben Farbkleckse halten die Rose, die sich immer deutlicher in den Mittelpunkt stellt und von Stunde zu Stunde wärmer, süßer und vollmundiger „roter“ wird, über Stunden am Atmen. Der Duft bleibt trotz seiner Wärme frisch und hell.
Es ist mir unmöglich, die anderen Duftnoten einzeln heraus zu riechen. Wie gesagt, es handelt sich um einen sehr dicht verwobenen Duft. Was die Tonka, das Sandelholz, der Moschus und das Patchouli leisten, ist, der Rose eine samtige, manchmal ganz leicht würzige (Patchouli, nehme ich an) und manchmal leicht erdige, aber immer sehr ruhige und weiche (aber nicht süße) Unterlage zu geben.
Jetzt komm ich zum Aber: Der einzige Grund, warum der Duft mich nicht glücklich macht, ist die Patchouli-Note, die im letzten Drittel des Drydowns, so nach 5-6 Stunden, an mir plötzlich überwarm wird und in eine (für mich) leicht schwitzige Richtung geht. Ist mein persönliches Empfinden; ich habe mit einer bestimmten Art von Patchouli halt meine Probleme. Im Großteil des Duftverlaufs benimmt es sich sehr gut, ist leicht würzig und trocken, manchmal ein bisschen erdig, aber am Ende kommt dann doch noch diese sehr warme Patchouli-Variante zum Einsatz.
Ich habe den Duft einen halben Tag lang getragen und war begeistert; ich wollte ihn dann auch noch über Nacht draufgelassen, aber da fingen dann die „Probleme“ an. Nach ein paar Stunden musste ich noch mal aufstehen und den bereits sehr „dunstig“ und überwarm gewordenen Duft abschrubben. Am nächsten Morgen war er trotzdem noch relativ deutlich zu riechen.

Jul
08
2015

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu Puredistance White; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu Puredistance White habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen White von Puredistance einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen White von Puredistance vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Mehr aus der gleichen Gruppe Blumig Holzig Moschus
Bvlgari Petits et Mamans Chopard Madness Acqua di Parma Acqua di Parma Iris Nobile Olivier Strelli The World Is Wonderful Paul Smith Sunshine Edition for Women Gres Fleur de Cabotine Succes de Paris Fujiyama Grossmith Shem - el- Nessim Laura Ashley Exotic Amber Borsalino Donna Vera Wang Vera Wang Anniversary Brut Parfums Prestige Woodhue

Bekannte Marken und Parfums: