Die Designer » M » Orientalisch Vanille « Duftfamilien

Vanilla Extasy Montale für Frauen

Vanilla Extasy Montale für Frauen
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 5
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 3 Hatte ich: 1 Will ich: 2

Hauptakkorde
Vanille
balsamisch
holzig
pudrig
fruchtig
süß

Vanilla Extasy von Montale ist ein Parfum der Duftfamilie Orientalisch Vanille und ist für Frauen. Die Nase hinter diesem Parfum ist Pierre Montale. Die Kopfnoten sind Aprikose und Aprikosenblüte; Die Herznoten sind Ylang-Ylang, Vanille und Jasmin; Die Basisnoten sind Sandelholz, Mahagoni, Harze und Benzoeharz.

Perfume rating: 3.00 out of 5 with 5 votes.

Duftpyramide

Kopf - Duftnoten
Aprikose Aprikosenblüte

Herz - Duftnoten
Ylang-Ylang Vanille Jasmin

Basis - Duftnoten
Sandelholz Mahagoni Harze Benzoeharz

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 0
 
moderat 0
 
langanhaltend 1
 
hält ewig 0
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 0
 
moderat 0
 
intensiv 1
 
enorm 0
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Vanilla Extasy by Montale.

Dieses Parfum erinnert mich an  
Flowerbomb Extreme
1 Nein Ja

Advertisement

Vanilla Extasy Parfumbewertungen

aquaria
aquaria

Bei einem Blindtest hätte ich die ersten Stunden nicht auf einen Vanilleduft getippt. Die Vanille in diesem Duft ist grün, unreif und unsüß, wie ich erst später im Drydown merke. Über lange Zeit ist sie für meine Nase völlig überlagert von süßer Aprikose und einer größeren Dosis sehr süßem Jasmin.
Was ich hier rieche, ist fruchtiges, honigsüßes Pfirsich- und Marillenaroma, vermischt mit exotischem, grünem, leicht kratzigen Ylang-Ylang, sehr warmen Harzen, vor allem Benzoeharz, und einer anfangs durchsichtigen, aber merkbaren und auch sehr warmen Holzigkeit.
Diese anfangs noch harmlosen, holzigen Noten haben es allerdings in sich. Von Stunde zu Stunde entwickeln sie sich dunkler und schwerer. Da ist einiges an Zedernholz enthalten (merke ich noch 24 Stunden, nachdem der Duft längst abgewaschen ist) und ich vermute auch einiges an Oud.
In vielen Reviews wird gerade diese Holzigkeit gelobt, da sie die Süße der Aprikose und der blumigen Noten einbremst. Bei mir funktioniert das leider nicht. Ich rieche beide Ebenen getrennt. Da ist eine für mich zu intensive Süße und daneben sehr dunkles, manchmal leicht medizinisches, manchmal dunkel-rauchiges Holz. Und diese Mischung aus früchtehonigsüß und streng-holzig gefällt mir absolut nicht.
„Vanilla Extasy“ wirkt auf mich in den ersten zwei Stunden wie ein blumig-fruchtiger Duft. Die Vanille steckt irgendwo in dieser Mischung, aber ich erschnüffle sie nicht extra. Da ist ein cremiges, relativ süßes Zentrum, das der Aprikose und dem Jasmin zuzuschreiben ist, umgeben von orientalisch anmutenden warm-süßen Harzen.
Der Duft bietet in den ersten Stunden tiefgehende, mollige Wärme, eine leicht rauchige und sehr warme Holzigkeit, aber auch eine laute, an der Grenze zu penetrant stehende Süße (zumindest für meinen Geschmack). Für mich ist der Duft von Anfang an zu süß-warm und mit zunehmendem Drydown dann zusätzlich viel zu holzig.
Antike Holzmöbel, vor Kurzem mit einer honigsüßen Möbelpolitur behandelt, einen Nachmittag lang von der Sonne beschienen und kräftig erwärmt, und ein Tisch, auf dem dampfend heißer Aprikosentee (nehmen wir halt an, es gibt Aprikosentee) steht. Das sind meine bildhaften Eindrücke zu diesem Duft.
Erst sehr, sehr spät im Drydown, so nach 5-6 Stunden, tritt die namensgebende Vanille dann auch für mich merkbar hervor. Das heißt bei Montale aber noch lange nicht, dass die anderen Duftstoffe dafür schwächer geworden wären. Nein, „Vanilla Extasy“ ist von Anfang bis Schluss ein kräftiger und auffälliger Duft.

Dec
21
2014

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu Montale Vanilla Extasy; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu Montale Vanilla Extasy habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Vanilla Extasy von Montale einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Vanilla Extasy von Montale vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Advertisement

Mehr aus der gleichen Gruppe Orientalisch Vanille
Comptoir Sud Pacifique Vanille Pitahaya Lolita Lempicka Caprice Reglisse Comptoir Sud Pacifique Matin Calin Guerlain Eau de Shalimar Les Petits Plaisirs Vanille Troublante Thierry Mugler Angel Sunessence Edition Bleu Lagon JoAnne Bassett Sensuous Vanilla Melange Perfume Orange Box Perfumes - No. 8 Corine de Farme M'zelle Vanille Chocolat Corine de Farme M'zelle Vanille Passion Des Filles a la Vanille Vanilla Girls Laura Mercier Eau Gourmande Creme de Pistache

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: