Die Designer » M » Blumig « Duftfamilien

Black M. Micallef für Frauen

Black M. Micallef für Frauen
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 3
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 1 Hatte ich: 1 Will ich: 2

Hauptakkorde
white floral
pudrig
Tuberose
süß
gelb-blumig
zitrisch
Bilder
Black M. Micallef für Frauen Bilder

Black von M. Micallef ist ein Parfum der Duftfamilie Blumig und ist für Frauen. Black ist seit 2011 erhältlich. Die Kopfnoten sind Amalfizitronen, Bitterorange und Pflaume; Die Herznoten sind Jasmin, Neroli, Ylang-Ylang und Tuberose; Die Nase hinter diesem Parfum ist Jean-Claude Astier.

Perfume rating: 3.67 out of 5 with 3 votes.

Duftpyramide

Kopf - Duftnoten
Amalfizitronen Bitterorange Ploom

Herz - Duftnoten
Jasmin Neroli Ylang-Ylang Tuberose

Basis - Duftnoten
pudrige Noten Benzoeharz Vanille weißer Moschus

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 0
 
moderat 0
 
langanhaltend 0
 
hält ewig 0
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 0
 
moderat 0
 
intensiv 0
 
enorm 0
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Black by M. Micallef.

Dieses Parfum erinnert mich an  
Organza
1 Nein Ja

Advertisement

Black Parfumbewertungen

aquaria
aquaria

Ein cremiger, relativ schwerer, aber nicht drückender Weißblüherduft, in dem ich eine samtige Tuberose in der Hauptrolle rieche, begleitet von warmem, unaufdringlichem Jasmin und ab dem Mittelteil von deutlich vernehmbarem, sanft cremigem, leicht buttrigem Ylang-Ylang.
Die erste halbe Stunde nervt mich der Duft etwas. Da ist keine Bewegung drinnen, nur ein gleich bleibend mäßig süßer Eindruck nach Tuberose und ein bisschen Jasmin, nicht besonders cremig, eher etwas „dünn“ durch einen leicht verwässerten Touch Bitterorange mit ein paar leisen, Micallef-typischen, fruchtigen Anklängen. In dieser Phase wirkt der Duft weder cremig noch frisch-blumig, hat kaum Strahlkraft. Eine einzelne, zwar authentische, aber auch etwas müde und ausgelaugt wirkende Tuberose mit Blüten und leicht grünlichen, schwachen Blättern. Fad, dachte ich mir.
Aber dann kommt doch noch Bewegung in den Duft. Wahrscheinlich war die Pflaume von Anfang an vorhanden, aber erst nach der ersten halben Stunde kann ich sie als Pflaume identifizieren. Sie bringt „dunkle“ Fülle in den Duft, legt sich unter die Blumennoten und lässt sie „saftiger“ und lebendiger wirken. Kurz darauf polstert eine zart dosierte Cremevanille den Duft zusätzlich auf, was in Kombination mit dem nun ebenfalls deutlich mitmischenden Ylang-Ylang eine sehr angenehme, zart gelbe Cremebutter ergibt. Wie für Micallef üblich, ist hier aber alles sehr überlegt und dezent dosiert; da wird nichts aufdringlich, nur insgesamt „fülliger“, wärmer und weichcremiger.
Und schließlich entwickelt sich ab dem Mittelteil ein sanft rauchiger, süßer Schleier (Benzoeharz), der über die Cremeblumen streicht. Spätestens ab dann ergeben die einzelnen Duftkomponenten für mich ein harmonisches Ganzes, ein gelb-blumiger, gemächlich vor sich hin fließender, cremiger Blütenduft mit einer betörend sanften Tuberose.
„Black“ entwickelt sich in den nächsten Stunden sukzessive pudriger und luftiger an der Oberfläche. Die blütige Cremigkeit aus einer hellen Tuberose und angenehm buttrigem Ylang (beide halten sich an mir die Waage) prägt den Duftcharakter, während ein Hauch von feinem, süßlichem, trockenem Puder über allem schwebt.
„Black“ ist Teil der „Ananda“-Kollektion. Ähnlichkeiten sind auch durchaus vorhanden, aber wo „Ananda“ und „Ananda Dolce“ an mir leicht stechend respektive etwas zu säuerlich fruchtig wirken, schlägt dieser Duft mit seinem intensiven Weißblüher-Trio von Beginn an eine wärmere, cremigere, auch exotischere Richtung ein, wirkt wesentlich fülliger und anschmiegsamer.
Ein Duft für den Abend und für einen großen Auftritt. Er wirkt mit seiner Betonung auf die Melange aus Tuberose plus süßer Ylang-Butter ultra-weiblich. Für den Alltag wäre er mir allerdings zu schwer und zu üppig, und auch etwas zu auffällig.

Jan
05
2017

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu M. Micallef Black; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu M. Micallef Black habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Black von M. Micallef einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Black von M. Micallef vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Advertisement

Mehr aus der gleichen Gruppe Blumig
Issey Miyake L`Eau d`Issey Summer 2008 Mango Mango Tattoo Abercrombie & Fitch Classic Les Parfums de Rosine Un Zephir de Rose Crabtree & Evelyn Spring Rain Brooks Brothers New York for Ladies Sarah Horowitz Parfums Perfect Gardenia Christian Dior Les Creations de Monsieur Dior Forever and Ever Ayala Moriel White Potion DSH Perfumes Padme Lotus Madonna Nudes 1979 Musical Royal Apothic Versailles Afternoon

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: