Die Designer » D E » Holzig Aromatisch « Duftfamilien

Messe de Minuit Etro für Frauen und Männer

Messe de Minuit Etro für Frauen und Männer
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 11
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 5 Hatte ich: 1 Will ich: 2

Hauptakkorde
balsamic
zitrisch
rauchig
warm spicy
süß
Zimt
Bilder
Messe de Minuit Etro für Frauen und Männer Bilder Messe de Minuit Etro für Frauen und Männer Bilder Messe de Minuit Etro für Frauen und Männer Bilder Messe de Minuit Etro für Frauen und Männer Bilder Messe de Minuit Etro für Frauen und Männer Bilder

Messe de Minuit von Etro ist ein Parfum der Duftfamilie Holzig Aromatisch und ist für Frauen und Männer. Messe de Minuit ist seit 1994 erhältlich. Die Kopfnoten sind Bergamotte, Zitrone und Orange; Die Herznoten sind Myrrhe, Zimt, Pomeranze, Zitronatzitrone und Patschuli; Die Basisnoten sind Moschus, Myrrhe, Ladanharz und Weihrauch.

Perfume rating: 3.70 out of 5 with 11 votes.

Duftpyramide

Kopf - Duftnoten
Bergamotte Zitrone Orange

Herz - Duftnoten
Myrrhe Zimt Pomeranze Zitronatzitrone Patschuli

Basis - Duftnoten
Moschus Myrrhe Ladanharz Weihrauch

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 0
 
moderat 2
 
langanhaltend 0
 
hält ewig 0
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 0
 
moderat 2
 
intensiv 0
 
enorm 0
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Messe de Minuit by Etro.

Dieses Parfum erinnert mich an  

Advertisement

Messe de Minuit Parfumbewertungen

PhoenixNoctulus
PhoenixNoctulus

Ich rieche hier keine Gruft, keine Ruine. Ruinen riechen aufgrund ihrer Offenheit und damit guten Belüftung sowieso selten nach Moder, ab und zu bisschen nach alten Ziegeln oder nach Kalk, je nachdem, woraus das Gemäuer besteht; ansonsten duften sie eigentlich neutral. Höchstens nach der Vegetation, die darin und darauf wächst. Auf Türmen und alten Dächern setzen sich gerne Nadelbäume - oder, je nach Region, auch junge Birken - fest, am Boden sind es im besten Fall Wildblumen, im schlechtesten (für den, der dort spazieren geht) Unmengen an Brennnesseln. ;) So jedenfalls meine Erfahrungen. Ich bin mal einen Sommer von Ruine durch Ruine gefahren; besonders gefielen mir immer die irgendwo mitten im Wald, wohin Touristen höchstens alle paar Monate mal ihren Fuß setzen. Die touristisch erschlossenen mit Eintrittsgeld und komplett entferntem Pflanzenbewuchs sind mir zu langweilig aufgeräumt.

Aber was rieche ich denn nun bei Messe de Minuit? Im wahrsten Sinne des Wortes, genau das, was der Name auch verspricht. Eine Mitternachtsmesse. Nicht in einer Ruine, sondern in einer noch voll in Betrieb stehenden Kirche. Ich bin kein Experte, was Gottesdienstzeiten betrifft, ich weiß aber, dass eine Kirche hier in der Nähe auch ganz selten im Jahr mal nächtliche Messen abhält. Und zwar in der Nacht von Heiligabend auf den 1. Weihnachtstag und in der Nacht von Karfreitag auf Ostern. Und genau daran erinnert mich dieser Duft auch so sehr, insbesondere an die Osterzeit (bestellt habe ich Messe de Minuit allerdings im Winter; lustigerweise kam er genau Heiligabend an, noch am späten Nachmittag, kurz vor der Bescherung).

Und wonach duftet Messe de Minuit nun genau? Für mich relativ "simpel" (aber das ist nichts Schlechtes!) nach einer Mischung aus Zitrusfrüchten und Harzen, mit einer winzigen Menge Zimt. Anfangs sind die zitrischen Noten noch stark, später nehmen die Harze zu, weil die zitrischen Noten mit der Zeit verfliegen. Der Zimt macht sich dann auch eine Weile bemerkbar.

Interessant ist übrigens, wie der Duft sich je nach Jahreszeit etwas verändert. Im Winter war er bei mir richtig strahlend, wie hellgelbes gleißendes Licht oder wie ein glockenheller Ton. Viel Zitrus, und ein relativ "kühler", heller Weihrauch. Jetzt, bei sommerlichen Temperaturen (ja, ich trage den Duft auch im Hochsommer), wirkt er dunkler, rauchiger, mit einer fast ein bisschen gourmandig nach Kakao scheinenden Note. Eine Ambra-artige Note bemerke ich jetzt auch deutlich, während davon bei geringen Temperaturen fast nichts wahrnehmbar war. Ich muss sagen, so gefällt mir der Duft sogar noch besser!

Dass Messe de Minuit nach Kirche duftet, auch, wenn laut Duftpyramide kein Weihrauch vorhanden ist, ist übrigens nicht verwunderlich. Auch, wenn man immer von Weihrauch spricht, viele Kirchen verwenden eine Harzmischung zum Räuchern, die bloß einen Anteil Weihrauch enthält, und ansonsten noch viele andere Harze. Einige räuchern sogar komplett weihrauchfrei, nur mit Myrrhe - trotzdem sagt man offiziell "Kirchenweihrauch" dazu. ;)

Sillage und Haltbarkeit sind moderat. Der Preis liegt bei etwa 80 Euro pro 50 ml (wobei es aktuell im Internet einige Sonderangebote zu geben scheint, wo man den Duft bereits für knapp 50 Euro bekommen kann - Preise vergleichen lohnt sich). Den Flacon finde ich übrigens auch sehr dekorativ.

Was gibt es abschließend noch zu sagen? Für Fans von hellen Myrrhe- oder Weihrauchdüften gibt es von mir für Messe de Minuit eine klare Kaufempfehlung.

Jul
14
2014
aquaria
aquaria

Ich muss zu testen aufhören oder einen Zweitjob suchen. Messe de Minuit ist schon wieder ein potentieller Kaufkandidat!
Mich fasziniert dieser Duft von Anfang bis Schluss.
Ist das ein Weihrauchduft, der keinen Weihrauch enthält? Was ich über lange Strecken wahrnehme, ist der Geruch einer warmen, süßlichen Weihrauchnote. Ich vermute, dieser Eindruck entsteht durch die Kombination von Myrrhe, rauem, erdigem Patchouli und dem Harz. Die Myrrhe zeigt sich in diesem Duft von ihrer schönsten Seite; sie wirkt balsamisch, warm und würzig-süß.
Ich kann Comfy nur recht geben; es ist ein kontemplativer, entspannender Duft, einer, der erdet und beruhigt (mich zumindest).
Die erste Stunde gefällt mir am besten. Die ist geprägt von einer unglaublich schönen, spritzigen und sehr hellen Zitrusnote, vermischt mit saftigen, weichen Orangentönen. Warme Zimtnoten und die Myrrhe im Hintergrund verleihen dem Duft Substanz, eine aromatische Süße, Wärme und leichte Würzigkeit. Ich finde den Duft in diesem Stadium so köstlich, dass ich ihn trinken möchte.
Nach und nach ziehen sich die frischen, sonnigen Noten in den Hintergrund zurück, Patchouli, Myrrhe und Ladanharz übernehmen die Hauptrolle und Messe de Minuit verwandelt sich in einen balsamischen, rauchigen Duft, der ätherisch leicht, dabei aber sehr warm und einhüllend anmutet.
Das Gefühl, das ich mit diesem Duft verbinde, ist die behagliche Restwärme, die von der rötlich leuchtenden Glut in einem Kamin ausgeht.
Herzlichen Dank für dieses Träumchen, Comfycat!

Apr
07
2014
Comfycat
Comfycat

Messe de Minuit, ein Duft zwischen Himmel und Hölle, je nach dem womit der Träger den Geruch von altehrwürdigen Kirchengemäuern assoziiert.

Das Bild welches Etro hier heraufbeschwört ist erst von hellen Farben bestimmt Zitronatzirone und Zitrone - hell, sauber, Lichtdurchflutet. Geblendet von diesem Lichtspektakel benötigt man einen Moment um die Holzbänke zu entdecken die rechts und links den Mittelgang säumen, alt sind sie, sie knarzen ein wenig. Das helle Licht weicht dem warmen Schein von flackernden Kerzen, leicht süßlich, hier sind kandierte Orangenschalen am Werk. Schließlich steigt der warm rauchige Geruch von Weihrauch Myrrhe auf. Die Heizung ist eingeschaltet und verwirbelt die Noten zu einem beruhigenden, entspannenden Wohlgeruch. Man möchte die Augen schließen und innehalten. Die Zeit in der Kirche ist rascher vergangen als gedacht, die Abendsonne scheint nur noch schwach durch die Bleiglasfenster und erhellt nur noch punktuell Stein und Holz, während die Kerzen weiter flackern.

Besinnlich, worauf man sich besinnen möchte ist da jedem selbst überlassen, aber eine Assoziation zu Weihnachten dank Myrrhe und Weihrauch als Gaben an das Jesus Kind ist nicht von der Hand zu weisen. Für mich ist das einfach ein sehr entspannender Duft, ähnlich wie Ambra empfinde ich ihn als sehr ausgleichend und harmonisierend, wenn man innerlich unruhig ist und mal nicht zur Vanille greifen möchte. Sillage und Haltbarkeit sind gut, ein alltagstauglicher Duft, der dabei aber recht auffällig und ungewöhnlich ist.

Dec
14
2013
VA89
VA89

Aus dem Paula-Päckchen:
ceb9002 hat den Duft sehr treffend beschrieben!
Messe de Minuit ist ein sehr ungewöhnlicher Duft mit richtig viel Myrrhe, was für mich harzig, rauchig und schwefelig riecht, gemixt mit säuerlichen Noten von Zitrusfrüchten.
Den Duft verbinde ich mit einem Besuch im Hamburger Dungeon. Dort werden Raumdüfte eingesetzt, die den Eindruck des Brandes von Hamburg 1842 und die Krankheit (Pest) besser wiedergeben sollen. Es roch nach Rauch, moderigen Gemäuern und Katakomben, seltsam aber spannend.
Genau so riecht Messe de Minuit für mich, nach Kirche, Gruft, Gemäuern, Katakomben, mystisch, geheimnisvoll, auch etwas gruselig.

Dieses besondere Parfum öffnet ein Tor in die Vergangenheit, es ist ungewöhnlich und speziell.
Als Alltagsparfum oder um elegant und seriös zu wirken, kann ich es mir überhaupt nicht vorstellen.
Man sollte schon eine Vorliebe für ausgefallene Parfums haben, oder den Duft von mittelalterlichen Gemäuern und Kirchen lieben.
Den Duft sehe ich an einem Mittelalter-Fan, oder jemanden, der sich im Gothic-Style kleidet.
Chanterai por mon corage von Estampie ist ein Lied, dass die Stimmung von Messe de Minuit gut wiederspiegelt.

50ml EdT kosten ca.78,00€ Haltbarkeit und Stärke empfinde ich als mittelmäßig.

Für mich ist dieser Duft kein Kaufkandidat. Wenn ich mich aber mit Hilfe eines Duftes ins Mittelalter träumen würde, dann wäre es Messe de Minuit.

Wer einen sehr speziellen Duft sucht, der nach Kirche und Mittelalter riecht, sollte Messe de Minuit probieren.

Meine persönlichen Noten:
Duft:2 (speziell)
Haltbarkeit/Stärke:3
Preis:4-
Flakon:3

Nov
12
2012
ceb9002
ceb9002

Die tote Kirche
Auf dunklen Bänken sitzen sie gedrängt
Und heben die erloschnen Blicke auf
Zum Kreuz. Die Lichter schimmern wie verhängt,
Und trüb und wie verhängt das Wundenhaupt.
Der Weihrauch steigt aus güldenem Gefäß
Zur Höhe auf, hinsterbender Gesang
Verhaucht, und ungewiss und süß verdämmert
Wie heimgesucht der Raum. Der Priester schreitet
Vor den Altar; doch übt mit müdem Geist er
Die frommen Bräuche - ein jämmerlicher Spieler,
Vor schlechten Betern mit erstarrten Herzen,
In seelenlosem Spiel mit Brot und Wein.
Die Glocke klingt! Die Lichter flackern trüber-
Und bleicher, wie verhängt das Wundenhaupt!
Die Orgel rauscht! In toten Herzen schauert
Erinnerung auf! Ein blutend Schmerzensantlitz
Hüllt sich in Dunkelheit und die Verzweiflung
Starrt ihm aus vielen Augen nach ins Leere.
Und eine, die wie aller Stimmen klang,
Schluchzt auf - indes das Grauen wuchs im Raum,
Das Todesgrauen wuchs: Erbarme dich unser -
Herr!

(Georg Trakl)

Messe de Minuit ahmt perfekt den Geruch einer alten katholischen Kirche nach, ich rieche den Weihrauch, das alte Gemäuer, den Rauch der Kerzen...
echt ungewöhnlich und gut gemacht, bravo, Etro!!!

Nov
07
2012

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu Etro Messe de Minuit; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu Etro Messe de Minuit habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Messe de Minuit von Etro einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Messe de Minuit von Etro vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Advertisement

Wem das gefällt, der mag auch
Etro Heliotrope Jo Malone Vanilla & Anise Pierre Balmain Ambre Gris Serge Lutens Five O`Clock Au Gingembre Cacharel Gloria Van Cleef & Arpels Collection Extraordinaire Orchidee Vanille Guerlain Shalimar Keiko Mecheri Peau de Peche Narciso Rodriguez Narciso Rodriguez for Her Musk Cerchi Nell’Acqua Isotta Serge Lutens Clair de Musc Bottega Veneta Bottega Veneta Lostmarch Lann-Ael Serge Lutens Louve Guerlain L'Instant Magique Chanel Chanel N°5 Eau Premiere Yves Saint Laurent Nu Guerlain Samsara Eau de Parfum Chanel Les Exclusifs de Chanel Coromandel M. Micallef Aoud

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: