Die Designer » D E » Orientalisch Blumig « Duftfamilien

Escada Margaretha Ley Escada für Frauen

Escada Margaretha Ley Escada für Frauen
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 10
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 5 Hatte ich: 3

Hauptakkorde
white floral
holzig
blumig
süß
warm spicy
yellow floral
Bilder
Escada Margaretha Ley Escada für Frauen Bilder Escada Margaretha Ley Escada für Frauen Bilder Escada Margaretha Ley Escada für Frauen Bilder Escada Margaretha Ley Escada für Frauen Bilder Escada Margaretha Ley Escada für Frauen Bilder

Escada Margaretha Ley von Escada ist ein Parfum der Duftfamilie Orientalisch Blumig und ist für Frauen. Escada Margaretha Ley ist seit 1990 erhältlich. Die Nase hinter diesem Parfum ist Michel Almairac. Die Kopfnoten sind Hyazinthe, Bergamotte, Pfirsich und Kokosnuss; Die Herznoten sind Iris, Jasmin, afrikanische Orangenblüte, Ylang-Ylang und Nelke; Die Basisnoten sind Moschus, Sandelholz und Vanille.

Perfume rating: 4.22 out of 5 with 10 votes.

Duftpyramide

Kopf - Duftnoten
Hyazinthe Bergamotte Pfirsich Kokosnuss

Herz - Duftnoten
Iris Jasmin afrikanische Orangenblüte Ylang-Ylang Nelke

Basis - Duftnoten
Moschus Sandelholz Vanille

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 1
 
moderat 0
 
langanhaltend 1
 
hält ewig 1
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 0
 
moderat 1
 
intensiv 2
 
enorm 0
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Escada Margaretha Ley by Escada.

Dieses Parfum erinnert mich an  

Escada Margaretha Ley Parfumbewertungen

parfum-passion
parfum-passion

ESCADA ist einer meiner Top - Favourites. Seit er in den 80ern auf den Makt kam.

Dieser Duft ist für selbstbewusste,extravagante Frauen,weniger für junge Mädchen und für besondere Anlässe,da er wie schon erwähnt wurde,ziemlich komplex und opulent ist.

Ich liebe dieses Gesamtkunstwerk und fühle mich,wenn ich ihn trage von Luxus komplett umhüllt.

Ich habe sowohl das Extrait als auch Eau de Parfum und ich habe mich so gut eingedeckt das ich noch sehr lange meinem Luxusbedürfnis nachgeben kann.

Oct
15
2013
VA89
VA89

Vielen Dank liebe aquaria für dieses Pröbchen.
Ich wundere mich doch ein wenig, dass als Note kein Neroli gelistet ist, denn das rieche ich zu Beginn sehr intensiv.
Es erinnert mich dann ein wenig an Puro Neroli von Officina delle Essenze.
Neroli erscheint mir mit leicht bitteren, süßlichen, etwas herben, blumigen und Zitrus ähnlichen Noten. Gleichzeitig sind da aber noch viel mehr blumige Noten, welche ich aber nicht alle einzeln genau bestimmen kann.
Leider ist da bei mir auch eine Note, die sowohl blumig, als auch scharf wirkt und die ich überhaupt nicht mag.
Sofort kam mir mein ungeliebter Duft in den Sinn: Black von Kenneth Cole, den ich auch nie mochte, ohne wirklich zu wissen warum.
Also habe ich beide Düfte mit einander verglichen und sie haben eine Gemeinsamkeit: Hyazinthe als Note. Sie muss wohl der Übeltäter sein.
Hyazinthe rieche ich in natura wirklich sehr gerne und mag ihren intensiven Duft, aber in Parfums kann ich diese Note wirklich nicht leiden, weil sie sich bei mir blumig/scharf entwickelt.
Ab und zu nehme ich einen Hauch von Würzigkeit wahr, vielleicht macht sich dann die Nelke ein wenig bemerkbar.
Mit der Zeit wird der Duft holziger, wärmer, geschmeidiger und weicher.
Sareke hat das mit der Kokosnuss so toll beschrieben.
Man riecht die Kokosnuss nicht klar heraus, wie in anderen Düften, wo es dann z.B. nach Pina-Colada riecht.
Für mich duftet sie holzig und leicht erdig, wie Kokosnuss-Schale. Sie steht auch nicht im Vordergrund laut und deutlich, sondern ist nur etwas leicht holziges am Rande.
In der letzten Phase nehme ich auf meiner Haut immer noch einen Hauch Neroli wahr, der mit holzigen Noten umspielt ist.
Der Duft erscheint mir insgesamt: Sehr blumig, leicht bitter, leicht herb, süßlich, holzig und leicht würzig.

Die Leute hier haben den Duft so gut beschrieben und ich kann jedem in bestimmten Punkten absolut zustimmen.
Meine Zusammenfassung dazu: Es ist wirklich ein sehr opulenter Blumenduft, in dem alle Noten fließend ineinander übergehen.
Der Duft ist wirklich typisch 90er, komplex, sehr weiblich und elegant und für mich schon mit etwas Retro-Charme.
Ich könnte wetten, dass ich in Margaretha Ley eine oder mehrere Retro-Noten, wie z.B. Aldehyde, Iriswurzel oder ein Hauch Zibetöl, versteckt haben.
Ich würde Margaretha Ley zwar nicht direkt mit Vanderbilt von Gloria Vanderbilt vergleichen, aber für mich sind beide Düfte ähnlich gebaut, wenn man die Noten vergleicht.
Ja, Margaretha Ley könnte man in der heutigen Zeit auch als leicht maskulin oder unisex bezeichnen.
Das witzige an diesem Duft: Wenn ich nicht wüsste, dass es ein Escada-Duft ist, wäre ich niemals darauf gekommen. Dieser Duft ist wirklich so anders als die anderen Escada-Düfte.
Allerdings ist der Duft ja auch schon etwas älter und damals waren die Düfte auch noch etwas anders gebaut.
Ich sehe Margaretha Ley als Duft für die etwas kühleren Tage, denn er wirkt doch etwas warm durch seine leicht würzige Nelken-Note.
Auch ich sehe den Duft für die Freizeit, im Büro würde er vielleicht wegen seinem leichten Retro-Charme nicht verstanden werden.

Mittlerweile wird der Duft wohl nicht mehr hergestellt und wird als Rarität zu sehr hohen Preisen verkauft.
So kosten 50ml EdP ca. 119,00 € Auf meiner Haut wirkt der Duft zu Beginn sehr stark und intensiv, aber kurz danach baut er schon ab und ich muss meine Nase direkt auf die Haut halten.
Ich habe ein Tropfen auf ein Papierstreifen gegeben und nach ca. 2 Stunden nehme ich nur noch etwas ganz leicht holziges wahr. Da sollte man sich gut überlegen, ob man das Geld dafür ausgeben möchte.

Ich persönlich finde Margaretha Ley, nur Dufttechnisch betrachtet, gut gemacht. allerdings gibt es einige Düfte, die ähnlich riechen und eine bessere Haltbarkeit aufweisen.
Für mich persönlich funktioniert der Duft allerdings überhaupt nicht, ich könnte ihn nie tragen und es wäre auch kein Kaufkandidat, allein wegen dem Preis.
Es ist die Art von Blumenduft, die ich nicht tragen kann und deshalb habe ich den “mag-ich-nicht-Button“ gedrückt.

Wer einen sehr opulenten, eleganten, blumigen und runden Duft mit leichtem retro Charme sucht, dem könnte Margaretha Ley gefallen.

Danke nochmal an aquaria, das Pröbchen ist, wenn man den Preis so sieht, schon wertvoll.

Meine persönlichen Noten:
Duft:4
Haltbarkeit/Stärke:3-
Preis:6
Flakon:3+

Sep
17
2012
janine
janine

Margaretha Ley habe ich als Geschenk bekommen und es hat mich geschockt.
Aber auf eine gute Art.
Als ich das Parfum auf mein Handgelenk tropfte, fand ich es erst viel zu intensiv, zu weiblich, zuviel von allem.
Aber innerhalb von 2 Minuten stieg mir plötzlich einer der schönsten Blumendüfte überhaupt in die Nase
Margaretha Ley ist sehr weiblich, dabei aber nicht aufdringlich.

Für mich ist es ein Parfum für besondere Anlässe, aber nicht unbedingt für eine Abendgala oder wenn man sich wie eine Verführerin fühlen möchte.
Ich finde, es ist perfekt, wenn man einen Abend mit seinem Schatz verbringt.
Oder auch ein ganzes Wochenende.
Dieses Parfum würde ich nicht an unbekannte Mitmenschen in Zügen oder Bussen verschwenden wollen.
Ich möchte aber dennoch, das man mich nach diesem tollen Parfum fragt – allerdings würde ich wohl nicht sagen, was es ist, eben weil es schwer zu finden ist.

Was die Noten angeht, kann ich Jasmin, Pfirsich und Vanille identifizieren, aber die anderen Noten sind einfach zu gut mit miteinander vermischt um sie herauszufiltern
Das Parfum hält problemlos 18+ Stunden und duftet mit überdurchschnittlicher Kraft in alle Richtungen.

Jul
07
2012
Sareke
Sareke

Ich liebe diesen Duft. Aber Vorsicht, er ist eine olfaktorische Bombe.

Es ist ein ultra-weiblicher, opulenter Blütenduft für den großen Auftritt. Die weißen Blüten, sehr klassisch, bekommen Orginalität durch einen Hauch Frucht und cremige Kokosnuss. Bitte glaubt nicht, das ihr die Kokosnuss wahrnehmen werdet, wie bei einem billigen Shampoo. Nein, es ist ein zarter, leckerer, leicht ölig-nussig Hauch, der wunderbar die Süsse der Fruchtkomponente ergänzt. Das ist aber alles minimal! So gut eingebaut, das es unglaublich organisch wirkt.

Vorrangig sind aber die Blüten. Sehr, sehr schön.


Das Parfum ist strahlend und auf sich aufmerksam machend. Das ist was für selbstbewußte Frauen mit Format. Diesen Duft muß man stemmen können. Aber es lohnt sich. Bitte nicht blind kaufen, sondern probetragen.

Jan
23
2012

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Sponsored offers:

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu Escada Escada Margaretha Ley; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu Escada Escada Margaretha Ley habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Escada Margaretha Ley von Escada einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Escada Margaretha Ley von Escada vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Wem das gefällt, der mag auch
Estée Lauder Cinnabar Ralph Lauren Safari Yves Saint Laurent Cinema Christian Dior Poison Balenciaga Le Dix Perfume Pierre Balmain Miss Balmain Lubin L de Lubin Estée Lauder Youth-Dew Rochas Tocade Yves Saint Laurent Paris Caron Aimez - Moi Yves Rocher 8e Jour Bottega Veneta Bottega Veneta Etro Ambra Van Cleef & Arpels Miss Arpels Hermes Parfum d`Hermes Tiffany Tiffany Nina Ricci Nina (1987) Lancome Magie Noire Guy Laroche Clandestine

Bekannte Marken und Parfums: