Die Designer » C » Blumig Holzig Moschus « Duftfamilien

Noa Cacharel für Frauen

Noa Cacharel für Frauen
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 40
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 17 Hatte ich: 21 Will ich: 6 Mein Erkennungsduft: 2

Hauptakkorde
blumig
moschusartig
frisch
white floral
grün
balsamisch
Videos
Noa Cacharel für Frauen Videos Noa Cacharel für Frauen Videos
Bilder
Noa Cacharel für Frauen Bilder Noa Cacharel für Frauen Bilder Noa Cacharel für Frauen Bilder Noa Cacharel für Frauen Bilder

Noa von Cacharel ist ein Parfum der Duftfamilie Blumig Holzig Moschus und ist für Frauen. Noa ist seit 1998 erhältlich. Die Nase hinter diesem Parfum ist Olivier Cresp. Die Kopfnoten sind Pflaume, grüne Noten, Freesie, Pfirsich, Pfingstrose und weißer Moschus; Die Herznoten sind grünes Gras, Lilie, Jasmin, Ylang-Ylang, Maiglöckchen und Rose; Die Basisnoten sind Koriander, Sandelholz, Tonkabohne, Vanille, Kaffee, Weihrauch und Zeder.

Perfume rating: 3.50 out of 5 with 40 votes.

Duftpyramide

Kopf - Duftnoten
Pflaume grüne Noten Freesie Pfirsich Pfingstrose weißer Moschus

Herz - Duftnoten
grünes Gras Lilie Jasmin Ylang-Ylang Maiglöckchen Rose

Basis - Duftnoten
Koriander Sandelholz Tonkabohne Vanille Kaffee Weihrauch Zeder

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 1
 
moderat 3
 
langanhaltend 3
 
hält ewig 0
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 5
 
moderat 1
 
intensiv 0
 
enorm 0
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Noa by Cacharel.

Dieses Parfum erinnert mich an  
Pure Style
2 Nein Ja
Cloud 9
2 Nein Ja

Advertisement

Noa Parfumbewertungen

aquaria
aquaria

Erst mal vielen herzlichen Dank an VA89 für diesen Duft!
Noa habe ich durch ein Blindtestpaket von VA kennen gelernt. Es war das Pröbchen Nummer 4, das mir aus der ganzen Reihe am besten gefallen hat und mich nicht mehr los ließ.
Meine Notizen dazu waren: „Unglaublich schöne, sanfte Blumen vor einem hellen, leicht gourmandigen Hintergrund. Der Duft ist an mir von Anfang bis Schluss angenehm süß (also mäßig süß) und hell-blumig geblieben, in der Basis cremig-kuschelig.“
Wenn ich jetzt mit der Duftpyramide vergleiche, dann erklärt sich mein Eindruck. Noa startet frisch und leicht grün-blumig. Das Trio Pfingstrose, Lilie und Freesie merke ich wohl am deutlichsten. Unterstützt von viel Moschus verleihen sie dem Duft eine weiße, saubere Cremigkeit. Alles sehr fein und zart gehalten, wie ein Frühlingshauch oder, wenn der Duft schon so heißt, wie eine zart schimmernde Perle.
Das Schönste für mich kommt nach ca. einer Stunde, wenn sich im weiteren Drydown die balsamischen Basisnoten immer deutlicher einmischen. Die ergeben für meine Nase das unglaublich weiche, mild und aromatisch duftende Aroma eines eingetrockneten Restes von süßem Kaffee, „Sandelholzmilch“ und Vanille auf dem Boden einer Tasse. Eine minimale Erdigkeit und Rauchigkeit von Tonkabohne und Weihrauch kommt dazu, die den ganzen Duft aufs Angenehmste einhüllt.
Trotz der vielen Gourmandnoten ist die Basis nicht einmal ansatzweise schwer. Hier ist man in keine dichte, wärmende Plüschdecke gehüllt, sondern auf luftige und supersofte Wattebällchen gebettet. Das Gourmandig-Süße empfinde ich als sehr schmeichelnd, und wie alles in diesem Duft, als sehr zart, mild und anmutig.
Dank dieser balsamischen Basis zeigen sich die Blumennoten noch weicher, das Grün-Frische und anfangs leicht Seifige im Duft verliert sich, und was bis zum Schluss bleibt, ist eine freundliche, zart süße, in warmes Licht getauchte Blumenwiese.
Noa ist ein unaufdringlicher, positiv stimmender Begleiter für jede Gelegenheit. Trotz seiner Leichtigkeit hält der Duft fast den ganzen Tag an. Ich fühle mich damit über Stunden wie frisch eingecremt, mit hellem und freundlich duftendem Blumenbalsam.

Sep
06
2014
kori_an
kori_an

Der Einstieg ist nicht so sanft. Aldehyde, so meint meine Nase, und ich wundere mich, dass ich davon in der Duftpyramide nichts sehe? Nun ja, dann ist es eben eine Komposition, als wären auch Aldehyde eingesetzt worden. Die Freesie stört mich wahrscheinlich etwas, doch Moschus bügelt gleich ein bisschen glatt. Könnte für meinen Geschmack aber noch etwas mehr sein, da die Herznote auch wieder nicht so soft ist wie erwartet. Elegante Blümen und Gräser, etwas vermilcht durch Iris und aufgewärmt mit Ylang-Ylang. Der Duft ist ziemlich haftfest, über Stunden bleibt er auf meiner Haut so wie er sich zu Beginn vorgestellt hat. Elegant, fällt mir dazu ein, auch etwas holzig entwickelt er sich bei mir, keineswegs kuschelig oder mädchenhaft.


Aber dann viele Stunden später: die Basis! Auf sie habe ich gewartet, auf diese Pudrigkeit, die zarte Cremigkeit, unsüss, hautnah, sauber, warm!

Fazit: Ich hätte mir etwas weniger Seifenblumigkeit am Anfang und in der Mitte gewünscht, doch die elegante Pudrigkeit, in die der Duft übergeht, gleicht den Eindruck aus. Insgesamt kein Mädchenduft, trotz des unschuldigen Flakons, sondern mehr was für eine erwachsene, elegante Frau, die hinter ihrer Businesskostümoptik weiche Sanftheit verspricht. Die Suche nach dem perfekten Kuschelcremeduft geht allerdings weiter - der hier ist es nicht.

May
22
2012
Trinity
Trinity

Weiss, rund und unschuldig kommt dieser Duft daher…..

Jedoch wer genauer hinsieht, sieht eine kleine Perle versteckt im runden Parfumflakon…und das ist genau der richtige Hinweis…der Duft ist wirklich eine Perle!

„Noa“ ist ein SEHR weiblicher Duft und erinnerst stark an die nackte Haut einer jungen und schönen Frau…..und so fühle ich mich auch immer wenn ich diesen Duft trage: wunderschön, sanft-sinnlich und anmutig!

Die Kaffeenote finde ich sehr gelungen und mischt sich wunderschön mit den anderen Noten. Das Resultat ist warm und sinnlich und sowohl als auch, erfrischend „seifig“ (wenn das Sinn macht (!)).

Ich trage „Noa“ sehr gerne im Frühling! Exzellent auch für den Office Alltag, da er wohl wahrgenommen wird (close to the skin), jedoch nie aufdringlich wirkt! Hält gut und gerne 8 Stunden auf meiner Haut was diesen Duft wirklich zu einer wahren Perle macht!

Ich gebe diesem Duft gerne 8.5 von 10 Punkten!

Apr
02
2012

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu Cacharel Noa; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu Cacharel Noa habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Noa von Cacharel einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Noa von Cacharel vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Advertisement

Wem das gefällt, der mag auch
Guerlain L'Instant Magique Prada Infusion d'Iris Le Couvent des Minimes Eau des Missions Balenciaga Florabotanica Rochas Tocade Lostmarch Lann-Ael Guerlain Samsara Eau de Parfum Bvlgari Omnia Crystalline Bvlgari BLV Yves Saint Laurent Cinema Christian Dior Pure Poison Lancome Miracle Christian Dior Dior Addict Guerlain L'Heure Bleue Versace Versense Chanel Chanel N°5 Eau Premiere Estée Lauder Pleasures Marc Jacobs Daisy Chanel Coco Eau de Parfum Hermes Kelly Caleche

Advertisement

Bekannte Marken und Parfums: