Die Designer » A » Orientalich Würzig « Duftfamilien

Perfume Calligraphy Saffron Aramis für Frauen und Männer

Perfume Calligraphy Saffron Aramis für Frauen und Männer
Habe ich
Hatte ich
Will ich
liebe ich
mag ich
mag ich nicht
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Tag
Abend
Stimmen insgesamt: 3
weiblich 25- 25+
männlich 25- 25+

Habe ich: 1 Hatte ich: 1 Will ich: 2

Hauptakkorde
aromatic
balsamic
warm spicy
fresh spicy
süß
Bilder
Perfume Calligraphy Saffron Aramis für Frauen und Männer Bilder Perfume Calligraphy Saffron Aramis für Frauen und Männer Bilder

Perfume Calligraphy Saffron von Aramis ist ein Parfum der Duftfamilie Orientalich Würzig und ist für Frauen und Männer. Dies ist ein neues Parfum. Perfume Calligraphy Saffron ist seit 2014 erhältlich. Die Kopfnoten sind Bergamotte und Ringelblume; Die Herznoten sind Safran, türkische Rose und Lavendel; Die Basisnoten sind Tonkabohne, Vetiver und Styrax.

Duftpyramide

Kopf - Duftnoten
Bergamotte Ringelblume

Herz - Duftnoten
Safran türkische Rose Lavendel

Basis - Duftnoten
Tonkabohne Vetiver Styrax

Die intensivsten Duftnoten nach eurer Meinung

Loading...

Haltbarkeit

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
enttäuschend 0
 
schwach 0
 
moderat 1
 
langanhaltend 1
 
hält ewig 0
 

Duftschweif

Bewertet mit Hilfe des Reglers

Das meint ihr:
sanft 1
 
moderat 1
 
intensiv 0
 
enorm 1
 

Mehr zum Duft in englischer Sprache / More in English language about Perfume Calligraphy Saffron by Aramis.

Dieses Parfum erinnert mich an  

Perfume Calligraphy Saffron Parfumbewertungen

aquaria
aquaria

Und wieder einmal vielen Dank an summertime für die Probe!
„Calligraphy Saffron“ startet an mir ungeheuer wuchtig mit enorm viel Safran und einer Unmenge an Gewürzen.
Leider wirkt diese Gewürzmischung in der ersten halben Stunde beißend und sogar etwas säuerlich auf mich. Styrax in Verbindung mit einer sauren Bergamotte und der anfangs wirklich durchschlagende, scharfe Safran erzeugen an mir diese Säuerlichkeit und dazu noch eine sehr kalte Rauchigkeit.
Die Ringelblume ist ebenfalls prominent, die erinnert mich auch hier an Ringelblumensalbe, bringt für meine Nase also einen medizinischen und etwas dumpf-metallischen Akkord mit.

Auch wenn das hier sehr negativ klingt und mir der Duft in den ersten 30 Minuten nicht gefällt, merkt man doch, dass hier noch etwas Schöneres folgen wird. Und das tut es!
Wenn sich diese „Hausapotheke“ mit Gewürzschrank etwas beruhigt hat, beginnt ein göttlich schöner Drydown. Der Safran bleibt tonangebend, hat sich aber soweit beruhigt, dass er nun eine helle und sanfte, dabei ungeheuer lebendige Würzigkeit liefert. Dazu gesellt sich aromatischer, hell leuchtender und sehr klarer Lavendel, und das alles geerdet durch die Tonkabohne. Von der Rose merke ich nur einen ab und zu durch den Duft schwebenden, sehr zarten Blütenhauch. Das große Kino liefern hier die lebendigen, fast prickelnden, sehr frischen Gewürze, die auf einer sehr ruhigen, tiefenentspannten Tonkabohne herumtanzen.
Trotz der luftig kühlen Gewürze entwickelt sich der Duft angenehm warm. Ich kann’s nicht an einzelnen Duftnoten festmachen, aber da ist eine honiggelbe, leicht harzige und sehr sonnige Wärme im Hintergrund, die ein perfektes Gegengewicht zum kühlen und rauchigen Gewürzreigen bildet.
„Calligraphy Saffron“ wirkt auf mich also gleichzeitig belebend als auch entspannend und beruhigend. Wenn die erste halbe Stunde überstanden ist, kriege ich meine Nase kaum von meiner Haut. Muss die ganze Zeit diesen lächelnden und energetisierenden Wohlfühlduft inhalieren.
Von der Sillage her ist der Duft nicht so gewaltig, wie er klingt. Er ist luftig und nicht besonders laut, für die nähere Umgebung aber doch wahrnehmbar. Die Haltbarkeit überzeugt. Der Duft übersteht locker eine Dusche. Und, um ehrlich zu sein, ist der Duft NACH dem Abwaschen noch um einige Grade schöner. Da ist dann jedes Fünkchen der medizinisch und leicht holzig-herb wirkenden Anfangsphase weg, und übrig bleibt ein warmer, zart schwebender Safran-Rosen-Duft.
Was nach dem Abwaschen bleibt, erinnert mich in seiner noch immer lebendigen und luftigen Würzigkeit sehr stark an „The Infidels“ von Agonist.

Apr
19
2015

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu.

Wenn Sie ein Mitglied der Online Parfum-Community werden, können Sie Ihre eigenen Beiträge hinzufügen.

Perfume Calligraphy Saffron by Aramis 4.00 out of 5 based on 3 ratings and 1 user reviews

Diese Seite enthält Informationen, Bewertungen, Duftnoten, Bilder, neue Anzeigen, Vintage-Poster und Videos zu Aramis Perfume Calligraphy Saffron; wir übernehmen keine Gewähr für die Korrektheit der Informationen. Falls ihr mehr Informationen zu Aramis Perfume Calligraphy Saffron habt, könnt ihr uns dies mitteilen, indem ihr ein persönliches Parfum-Review hinzufügt. Fragrantica hat ein einzigartiges, durch Mitglieder unterstütztes Klassifierungssystem und ihr könnt gern dazu beitragen Perfume Calligraphy Saffron von Aramis einzuordnen. Klickt auf die entsprechenden Symbole unterhalb des Bildes, um diesen Duft einer Jahreszeit oder einem Anlass zuzuordnen. Außerdem besteht die Möglichkeit direkt auf die Webseiten von Web-Shops, etc. zu gelangen; Fragrantica hat jedoch keinen Zugang zu oder Kontrolle über Inhalte externer Webseiten. Wir übernehmen keine Gewähr oder Verantwortung für eventielle negative Konsequenzen - dies schließt auch den Verlust von Geld mit ein. Benutzerbewertungen Perfume Calligraphy Saffron von Aramis vertreten ausschließlich Ansichten der Autoren und spiegeln nicht die Ansichten von Fragrantica wider.

Mehr aus der gleichen Gruppe Orientalich Würzig
Giorgio Armani Mania Liz Claiborne Bora Bora Exotic for Men Iceberg Light Fluid Iceberg Man The Body Shop Javari L`Erbolario Spezie Penhaligon`s LP No.9 for Men Ermenegildo Zegna Essenza di Zegna Acqua d`Estate LR Marcus Schenkenberg Eau de Parfum Ayala Moriel Epice Sauvage Ayala Moriel Finjan DSH Perfumes Oeillets Rouges (Red Carnations) Swiss Arabian Habeitak

Bekannte Marken und Parfums: